Zum Inhalt springen

Turniere

3. Uhrturmtrophy 2019 powered by Tennispoint

Ende April ist es wieder soweit und die Uhrturmtrophy geht in das dritte Jahr.

Wie im letzten Jahr finden die 4 Turniere auf den Anlagen des UWK Graz, LUV Graz, UTC Stattegg und GTC Graz statt. Das abschließenden Masters wird wieder beim TC Waltendorf durchgeführt.

Uhrturmtrophy 2019

  • 1. Turnier: UWK Graz 
    26.4. – 5.5.2019
    Infos und Anmeldung
  • 2. Turnier: LUV Graz 
    29.5 – 10.6.2019
    Infos und Anmeldung
  • 3. Turnier: UTC Stattegg
    2.8 – 11.8.2019
    (Infos und Anmeldung folgen in Kürze)
  • 4. Turnier: Grazer Tennisclub 
    6.9 – 15.9.2019
    Infos und Anmeldung
  • Masters: TC Waltendorf
    27.9 – 29.9.2019
    (Infos und Anmeldung folgen in Kürze)
Auch heuer gibt es wieder 4 Einzelbewerbe und 3 Doppelbewerbe. Neu hinzu kommt ein Mixed-Bewerb, welcher auch für die Masterswertung gilt, jedoch ohne ITN Wertung ausgespielt wird. Einzelbewerbe:
  • Damen ITN 6,0+
  • Herren ITN 7,0+
  • Herren ITN 4,5+
  • Herren ITN 1,0+
Doppelbewerbe:
  • Damen-Doppel ITN 12,0+ (ITN-Summe beider Spielerinnen)
  • Herren-Doppel ITN 10,0+ (ITN-Summe beider Spieler)
  • Herren-Doppel ITN 6,0+ (ITN-Summe beider Spieler)
  • Mixed-Doppel offen (ohne ITN Wertung)
Punktewertung:Neu ist auch die Punktewertung bei der Uhrturmtrophy 2019! Bei den 4 Turnieren werden folgende Punkte für die Masterswertung vergeben:
  • 1. Platz: 1.200 Punkte
  • 2. Platz: 1.000 Punkte
  • 3. Platz: 800 Punkte            
  • 1/4-Finale: 600 Punkte
  • 1/8-Finale: 400 Punkte
  • 1/16-Finale: 300 Punkte
  • 1/32-Finale: 200 Punkte
  • 1/64-Finale: 100 Punkte
Alle Turniere inklusive das Masters werden mit denselben Bällen gespielt: Tennis Point PremiumDas Uhrturm-Team wünscht einen guten Start in die Freiluftsaison und freut sich auf Eure Teilnahme bei den Turnieren!

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

Im Finish hatte Wien die Oberhand

Sowohl das Herrenteam des TC LUV (70+) als auch des GAK-Tennis (65+) feierten den Vizemeistertitel in der Senioren-Bundesliga.

Allgemeine KlasseBundesliga

Nach 40 Jahren wieder erstklassig

Der TSV Hartberg fixierte bereits eine Runde vor Schluss den Meistertitel und somit den Aufstieg in die IMMOunited Bundesliga.