Zum Inhalt springen

Verbands-Info

4. Runde in der LL A - Gleisdorf und Hartberg (bei den Herren) bzw. ASV Graz und GAK II (bei den Damen) weiterhin ohne Niederlage

Iim Spitzenspiel der Herren schlug TC Gleisdorf den ATV Top Dancing Gabriel Irdning knapp mit 5:4.

Der TSV Hartberg konnte sich mit 6:3 gegen den Voitsberger Tennisclub durchsetzen.
Der GAK gewann klar mit 7:2 gegen den Grazer Parkclub.
In Weiz gab es wieder eine spannende Begegnung zwischen dem ASKÖ TV Spk. Weiz und dem TK Gratkorn.Beide Mannschaften waren in voller Besetzung angetreten, auf dem Papier waren alle 6 Matches völlig offen. Witterungsbedingt musste diesmal in die Halle ausgewichen werden.
Weiz startete schlecht - nach einer Stunde Spielzeit lag man bereits 2:0 zurück. Florian Treschnitzer hatte gegen Andi Leber mit 3:6 und 5:7 verloren und Thomas Ludersdorfer musste sich Thomas Kickenweiz mit 3:6, 3:6 geschlagen geben.
Im 3. Spiel verlor Markus Golob ebenfalls den ersten Satz gegen den Kroaten Mike Nerer, fand jedoch wieder zu seinem Spiel zurück und siegte noch mit 4:6, 6:3 und 6:1. In weiterer Folge drehte ASKÖ Weiz die Partie noch um - Anton Mautner gewann gegen Christoph Peischler mit 6:1 und 6:2 und Andreas Kopp konnte nach einem tollen Fight gegen Andreas Schadler mit 6:3 und 6:3 vom Platz gehen.
Im Spitzenspiel rang Marko Vukelic die Nummer 1 von Gratkorn, Alexander Pfann, mit 7:5 und 7:6 nieder.
Nach dem 4:2 nach den Singles konnte sich ASKÖ TV Spk. Weiz zwei Doppel sichern und somit den Endstand von 6:3 herstellen.
In der Tabelle führt bei den Herren nun der TC Gleisdorf mit 9,5 Punkten vor TSV Hartberg mit 9,0 Punkten und ATV Irdning mit 8,0 Punkten.Es folgen der ASKÖ Weiz (7,0), TK Gratkorn und GAK mit jeweils 4,0 Punkten und auf den letzten beiden Plätzen liegen der Voitsberger Tennisclub und der Grazer Parkclub.

Bei den Damen konnten ASV Hypobank Vorarlberg Graz (gegen ESV Tennis-Fischer Bruck/Mur) und GAK-Tennis II (gegen UWK Graz) ihre Partien jeweils mit 6:1 gewinnen. TC Weiz Raiffeisen blieb gegen SV Leibnitz mit 5:2 erfolgreich und WSV Liezen schlug auswärts den TC Gsöls Kirchberg ebenfalls mit 5:2.
In der Tabelle führen ASV Graz und GAK II mit je 10,0 Punkten vor TC Weiz Raiffeisen mit 8,5 Punkten. Auf den Plätzen 4 und 5 liegen ESV Bruck/Mur und UWK Graz mit 4,5 Punkten, gefolgt von WSV Liezen mit 3,5. Auf den beiden letzten Plätzen liegen SV Leibnitz und TC Gsöls Kirchberg.

Top Themen der Redaktion

STTV Mannschaftsmeisterschaften

Die Mannschaftsmeisterschaften biegen bereits in die Zielgerade ein! Somit stehen in vielen Senioren-Klassen die Meister bereits fest!

International

Misolic triumphiert

Selbst die Wetterkapriolen konnten ihm nichts anhaben: Der 19-jährige Steirer Filip Misolic gewann das Event in Tirol.