Zum Inhalt springen

Verbands-Info

25.11.2016
70 Jahre Sportunion Haus im Ennstal

Das Wintersportmuseum in Haus im Ennstal bot den attraktiven Rahmen für die Feierlichkeiten zum 70-jährigen Bestehen der Sportunion Haus. Dabei waren natürlich auch die Verantwortlichen der Sektion Tennis.

Zahlreiche Ehrengäste und Verantwortliche aller Sektionen trafen sich zu einem Fest im tollen Ambiente des Hauser Wintersportmuseums.

Der Vorstand hatte ein kurzweiliges Programm u.a. mit den "Union Talks" vorbereitet, wo ehemalige und aktuelle Sportler aus Haus, sowie einige der Wegbegleiter der Erfolgsgeschichte der Sportunion unterhaltsame Anekdoten aus Gegenwart und Vergangenheit erzählten.Eine Erfolgsgeschichte schrieb auch der Hauser Tennisclub, der zB schon in den 80-er Jahren des vorigen Jahrhunderts ein Turnier mit dem damals beachtlichen Preisgeld von ÖS 15.000,- ausgerichtet hat.

Geehrt wurde der langjährige Sektionsleiter, Wolfgang Eisl, der 15 Jahre lang die Geschicke der Tennissektion geleitet hat. Der derzeitige Präsident des Tennisclubs, Christoph Tritscher, war ebenfalls unter den Festgästen. Der Hauser Bürgermeister Gerhard Schütter und Union Steiermark Präsident Stefan Herker bezeichneten in ihren Festreden die Tennissektion als die derzeit erfolgreichste der Sportunion Haus. Auf der modernsten Sportanlage des Ennstals trainieren und spielen u.a. erfreulicherweise rd. 40 Kinder, die von Anja Kröll betreut werden. Aushängeschild ist die Damen Mannschaft, die 2015 den Aufstieg in die Landesliga A geschafft hat und in der Saison 2016 den Klassenerhalt fixieren konnte.

Auch der Steirische Tennisverband  gratulierte den Hausern in Person von Geschäftsführer Gerhard Krawagna persönlich.Website Tennis Sektion

Top Themen der Redaktion

RollstuhltennisTurniere

Styrian Grand Slam

Die 20. TC Kern Open bildeten den Auftakt zur 10. Auflage des STTV-Styrian Grand Slams, bei den nicht weniger als 190 Spielerinnen und Spieler am Start waren.

STTV Mannschaftsmeisterschaften

Die Mannschaftsmeisterschaften biegen bereits in die Zielgerade ein! Somit stehen in vielen Senioren-Klassen die Meister bereits fest!

International

Misolic triumphiert

Selbst die Wetterkapriolen konnten ihm nichts anhaben: Der 19-jährige Steirer Filip Misolic gewann das Event in Tirol.