Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Anna-Maria Heil siegt auch bei einem der größten Jugendturniere in Europa

Wie jedes Jahr treffen sich im französischen Genevieve des Bois die besten Jugendlichen Europas, um beim prestigeträchtigen "TIM ESSONNE 94" die Sieger zu ermitteln. Österreich ist mit Anna-Maria Heil, Johannes Schretter und Linus Erhart vertreten.

Besonders erfreulich der Auftaktsieg der Judenburgerin Anna-Maria Heil, denn die 12-jährige setzte sich gegen die starke Bulgarin Borislova Botusharova (ETA 55) mit 6/4 7/5 durch. Besonders beeindruckend dabei war die Kampfkraft von Heil, denn im zweiten Satz lag sie bereits mit 1/4 hinten und verwandelte dann ihren vierten Matchball. Auch im Doppel schaffte Heil an der Seite von Angelica Moratelli mit einem 6/3 6/1 Erfolg über das Duo Camila Pavelkova (TCH) / Karolina Schmiedlova (SVK) einen perfekten Start.
Johannes Schretter war von einer plötzlich aufgetretenen Erkrankung gehandicapt und konnte leider nicht seine Leistung abrufen. Schretter musste sich dem an Nummer 5 gesetzten Russen Maxim Lunkin (ETA 11) mit 2/6 3/6 geschlagen geben und auch im Doppel kam in Runde 1 das Aus.

Top Themen der Redaktion

Turniere

Premiere der Mürztal Series

Die Mürztal Series – die neue Tennisturnierserie in der Obersteiermark – hat ihre ersten Sieger.