Verbands-Info

Aufschlag in die Tennissaison 2012

Nach den Seniorenmannschaften startet am Samstag, 5. Mai 2012, auch die Allgemeine Klasse in die Mannschaftsmeisterschaft. Auch der ASKÖ TV Siemens Transformers Weiz - im Bild Mannschaftsführer Andy Kopp - freut sich schon auf die Matches.

Das Hauptaugenmerk liegt dabei sicher auf der Landesliga A.

VORBEREITUNG NICHT IMMER OPTIMAL
Obwohl das Wetter für die Vorbereitung auf die Saison nicht optimal war, freuen sich die Teams schon, dass es nun endlich losgeht:

In Weiz konnten wir erst ab dem 28.4.2012 auf unseren Plätzen im Freien trainieren, deshalb hat sich bei uns jeder selbst vorbereitet!“, meinte Mannschaftsführer Andy Kopp (ASKÖ TV Siemens Transformers Weiz).

Und auch Michaela Lautischer, Damenmannschaftsführerin des SV Aigen, hatte mit der Vorbereitung zu kämpfen: „Wir konnten auf unserer Tennisanlage erst seit einer Woche im Freien trainieren und sehen uns in der Auftaktpartie gegen den regierenden Meister – die Brucker Damen – daher als krasser Außenseiter!“

Damit wären wir auch schon bei den jeweiligen Favoritenrollen.

FAVORITEN NACH DER PAPIERFORM
Geht man nach der Papierform und vergleicht die ITN-Werte der gemeldeten SpielerInnen (dafür wurde bei den Herren der ITN Durchschnittswert der ersten 8 genannten Spieler, bei den Damen der ITN Durchschnittswert der ersten 7 Spielerinnen herangezogen), würde sich folgende Reihung ergeben:

HERREN
ATV Entertainmentcenter Gabriel Irdning              ITN Durchschnittswert: 2,45
GAK-Tennis                                                        ITN Durchschnittswert: 2,65
ASKÖ TV Siemens Transformers Weiz                  ITN Durchschnittswert: 2,92
TC Spk. Feldbach                                               ITN Durchschnittswert: 3,03
TK Gratkorn                                                       ITN Durchschnittswert: 3,06
TC LUV Graz                                                      ITN Durchschnittswert: 3,08
ESV Tennis Bruck/Mur                                        ITN Durchschnittswert: 3,40
TC Spk. Fürstenfeld                                            ITN Durchschnittswert: 3,43


DAMEN
ESV Tennis Bruck/Mur                                       ITN Durchschnittswert: 4,88
UTC Allround Graz                                            ITN Durchschnittswert: 5,01
GAK-Tennis                                                      ITN Durchschnittswert: 5,20
ASV Hypobank Vorarlberg Graz                         ITN Durchschnittswert: 5,34
TC Volksbank Bad Aussee                                 ITN Durchschnittswert: 5,44
TC LUV Graz                                                    ITN Durchschnittswert: 5,52
SV Aigen                                                         ITN Durchschnittswert: 6,02
TC Gsöls Kirchberg                                           ITN Durchschnittswert: 6,51


Ob diese Papierform auch am Ende der Meisterschaft bestand hat, wird sich zeigen. Es hängt mit Sicherheit auch davon ab, ob die gemeldeten SpielerInnen auch wirklich zum Einsatz kommen. Genauere Aufschlüsse, ob sich die jeweiligen Favoriten durchsetzen konnten, werden wir schon nach der ersten Runde haben.

Es wird auf jeden Fall spannend und die Zuseher werden tolle und spannende Matches geboten bekommen.

Weitere Details unter: „Simacek Tennis Liga Austria

Top Themen der Redaktion

Turniere

Uhrturmtrophy – Masters

Am Wochenende von 22.-24.9. findet nach den 4 Qualifikationsturnieren (UWK, ASV, GPC und GTC) das Uhrturmtrophy Masters auf der Anlage des TC Graz Waltendorf statt.

Turniere

TC Pachern Indoors 2017

Zum bereits fünften Mal finden heuer von Sonntag, 24. September bis Sonntag, 1. Oktober die TC Pachern Indoors statt.