Verbands-Info

Brucker Tennishalle neu eröffnet

Nach mehr als zehn Jahren wurde die Brucker Tennishalle mit einem großen Eröffnungsfest mit Stargast Stefan Koubek feierlich eingeweiht.


Mehr als 300 Besucher kamen auf die Murinsel, um bei der Wiedereröffnung der traditionsreichen Brucker Tennishalle dabei zu sein. Mit einem gelenkschonenden Teppichgranulatboden, einer österreichweit einzigartigen LED-Beleuchtung und einer neuen Heizung präsentiert sich die Halle, die auch als Standort des Regionalen Leistungszentrums Hochsteiermark (Bruck-Kindberg) dient, als die modernste ihrer Art in der Steiermark.


Hell und freundlich
Davon zeigte sich auch Stargast Stefan Koubek beeindruckt: "Es ist das erste Mal, dass ich in eine so helle und freundliche Halle komme, da habt ihr ein wahres Schmuckstück geschaffen", meinte Österreichs Davis-Cup-Kapitän. Bei einem Schautraining mit der ehemaligen Nummer 20 der Weltrangliste zeigten zuerst die RLZ-Nachwuchstalente Moritz Wittmann und Jonas Feichtenhofer unter den Augen ihres Trainers und Hallengeschäftsführers Lukas Labitsch ihr Können. Danach spielte Koubek ein Show-Doppel mit STTV-Präsidentin Barbara Muhr, das die beiden gegen die steirischen Nummer eins Sebastian Ofner und Seniorenweltmeisterin Ingrid Gutmann-Resch knapp mit 4:6 verlor.

koubek_bruck

Das Ergebnis zählt
ESV-Tennis-Obmann Harald Holzgruber und Geschäftsführer Christian Mayer verwiesen in ihren Ansprachen auf den langen Leidensweg bis zur eigenen Halle. "Wie es im Tennis nun einmal ist, am Ende gewinnt der, der den letzten Punkt macht. Gewonnen hat aber nicht nur Bruck, sondern das gesamte obersteirische Tennis", so Mayer, der die Halle auch als enorme Aufwertung für das Freizeitzentrum auf der Murinsel sieht. Der Dank der Brucker Tennisverantwortlichen galt dem Land Steiermark, der Stadt Bruck, der ASKÖ und der Firma INTECO, die das Hallenprojekt großzügig unterstützten.

Unter den zahlreichen Ehrengästen zeigten sich auch Sportlandesrat Jörg Leichtfried, die Vizebürgermeister Susanne Kaltenegger und Kletus Schranz, die Stadträte Peter Koch, Kerstin Stocker und Andrea Winkelmeier, ASKÖ-Steiermark-Vizepräsident Peter Putzgruber, STTV-Vizepräsident Rudolf Steiner, Propst Johann Feischl und Raika-Direktor Erwin Forstner von der neuen Halle beeindruckt.

www.esvtennis-bruck.at

Zu den Bildern:

Bild oben: Große Freude unter den Vereinsverantwortlichen um ESV-Obmann Harald Holzgruber (M.) und den Ehrengästen mit Sportlandesrat Jörg Leichtfried (r.).

Bild im Text: Stargast Stefan Koubek mit den Nachwuchstalenten Moritz Wittmann und Jonas Feichtenhofer.

Fotos: Stadt Bruck/Michael Maili

Top Themen der Redaktion

Senioren

12. November 2017

Bundesländercup 2017

Die steirische Auswahl gewinnt das Viertelfinalspiel gegen Salzburg in Anif mit 13:8 und steht somit im Semifinale!

Liga

Winter der Rekorde

STTV-Wintermeisterschaft und Wintercups starten mit Rekordnennergebnis, Sommermeisterschaft 2018 u.a. mit neuer Regelung zum Einsatz von Nichtösterreichern.