Zum Inhalt springen

Liga

Dank der angekündigten Lockerungen steht die Meisterschaft in den Startlöchern!

Dennoch erfordert die aktuelle Situation einige Zusatz-Bestimmungen.

Ein Grund zur Freude! Die Meisterschaft steht in den Startlöchern! © | GEPA pictures/ Matic Klansek

Dank der verkündeten Lockerungen seitens der Bundesregierung, ist die Durchführung der heurigen Meisterschaft für 1260 Mannschaften gesichert. Die erforderlichen Verschiebungen aller Begegnungen vor dem 19. Mai, wurden bereits durchgeführt und sind im NU-System einzusehen. 

Da die aktuelle Situation dennoch Zusatzbestimmungen in puncto Testungen erfordert, wurden vom Wettspielausschuss zusätzliche Corona-Regelungen, basierend auf der aktuellen Verordnung Regierung sowie der Empfehlung von SportAustria, erarbeitet. Die Regelungen werden immer der gemäß der geltenden Verordnungen angepasst. 

Besondere Covid-19-Regelungen

  1. Die für die Mannschaftsmeisterschaft 2021 vorgesehenen Spieltermine sind den geänderten Allgemeinen Durchführungsbestimmungen 2021 (§ 21 Meisterschaftstermine) zu entnehmen. Aufgrund der Verschiebungen bedingt durch die Covid-19-Verordnung der österreichischen Bundesregierung ersuchen wir zu beachten, dass die Runden- bezeichnungen der Termine für alle Meisterschaftbegegnungen nicht fortlaufend nummeriert sind.

  2. Die Mannschaftsmeisterschaft 2021 wird mit Einzel und Doppel gemäß DFB 2021 ausgetragen.

  3. Es gelten sämtliche Auf- und Abstiegsregelungen gemäß DFB 2021.

  4. Die Hallenpflicht für jene Ligen, für die sie laut DFB 2021 vorgesehen ist, bleibt bestehen.

  5. Eine Tennishalle darf nur mit gültigem Zutrittstest (gemäß der jeweils geltenden Verordnung der Bundesregierung) betreten werden.

  6. Die Kontrolle der Zutrittstests (für Hallenmatches) obliegt dem Oberschiedsrichter der Begegnung. Bei Nichtanwesenheit eines Oberschiedsrichters obliegt die Kontrolle den jeweiligen nominierten Mannschaftsführern gemeinsam. ACHTUNG: Ohne einen gültigen Zutrittstest erlischt die Spielberechtigung eines Spielers für ein Spiel in der Halle.

  7. Aufgrund der Möglichkeit, dass bei Unbespielbarkeit der Freiplätze in die Halle gewechselt werden kann, wird allen Spielern dringend empfohlen, zu jeder Begegnung einen gültigen Zutrittstest mitzubringen.

  8. Auf die jeweils geltenden Verordnungen der Bundesregierung für Veranstaltungen wird verwiesen.

  9. An Aufstiegsspielen in die Bundesliga kann eine Mannschaft, die Landesmeister 2021 wird, nur dann teilnehmen, wenn von der Bundesliga Aufstiegsspiele auch angeboten werden.

Um größere Ansammlungen zu vermeiden, empfehlen wir, auf die bei Senioren-Begegnungen üblichen Bewirtungen nach dem Spielen zu verzichten.

Top Themen der Redaktion

Ehrung der Stadt Graz

Stadt Graz ehrte Fink, Bruggraber, Mossier und Pokorny auf den Kasematten in Graz!