Verbands-Info

DAVIS CUP: CLEMENS TRIMMEL NOMINIERT MELZER, HAIDER-MAURER, PEYA UND MARACH

Mit einer Aufstellung, „die sich anbietet“, wird Österreichs Davis Cup-Captain Clemens Trimmel von 10. bis 12. Februar in Wr. Neustadt dem russischen Team gegenübertreten: Jürgen Melzer, Andreas Haider-Maurer, Alexander Peya und Oliver Marach. Das erste Match: Freitag, 10.2.2012, 14:00 Uhr!

31. Jänner 2012

TRIMMELS ERSTES TEAM. Für Österreichs Davis Cup-Erstrunden-Duell in der Weltgruppe gegen Russland in der Wr. Neustädter Arena Nova (10. – 12.2.) nominierte Davis Cup-Kapitän Clemens Trimmel heute sein Team: Jürgen Melzer, Andreas Haider-Maurer, Alexander Peya und Oliver Marach. "Das ist eine Aufstellung, die sich anbietet", begründet der 33-jährige Teamleader seine erste Mannschaft. "Zusätzlich zu Österreichs besten Einzelspielern haben wir mit Marach / Peya ein sehr gut eingespieltes Doppel, das auch auf der ATP-Tour gemeinsam erfolgreich unterwegs ist. Man darf aber nicht vergessen, dass wir auch mit Jürgen Melzer einen absoluten Top-Doppelspieler im Team haben. Deshalb möchte ich jetzt auch noch gar nicht sagen, welches Doppel tatsächlich fix ist – Startplatzgarantien gibt es keine." Wann Österreichs Team zum ersten Mal den Opticourt in der Arena Nova betreten wird, "wird davon abhängen, wann der Platz fertiggestellt wird", so Trimmel. "Im Idealfall können wir am Samstag Nachmittag das erste Mal trainieren und am Sonntag eine längere Einheit absolvieren."


DER SPIELPLAN

» Freitag, 10. Februar 2012
13:00 Uhr: Einlass
13:50 Uhr: Eröffnung
14:00 Uhr: 1. Einzel
im Anschluss: 2. Einzel

» Samstag, 11. Februar 2012
13:00 Uhr: Einlass
14:00 Uhr: Doppel

» Sonntag, 12. Februar 2012
12:00 Uhr: Einlass
13:00 Uhr: 3. Einzel
im Anschluss: 4. Einzel

Top Themen der Redaktion

Senioren

12. November 2017

Bundesländercup 2017

Die steirische Auswahl gewinnt das Viertelfinalspiel gegen Salzburg in Anif mit 13:8 und steht somit im Semifinale!

Liga

Winter der Rekorde

STTV-Wintermeisterschaft und Wintercups starten mit Rekordnennergebnis, Sommermeisterschaft 2018 u.a. mit neuer Regelung zum Einsatz von Nichtösterreichern.