Verbands-Info

Developmentturnier in Going

Kids Team Steiermark erfolgreich

Tristan Maier überrascht bei Developmentturnier

STTV-Präsidentin Barbara Muhr hat es bei den Steirischen Kidsmeisterschaften schon angekündigt - der STTV ist im Aufwind!
Unterstrichen haben dies wieder einmal die Jüngsten unter uns, bei einem ÖTV Einladungsturnier in Tirol. Mit dem Stanglwirt in Going fand Turnierleiter Andi Moitzi eine sehr schöne Location, die Mädchen und Buben von 9-11 Jahre zu Höchstleistungen anspornte.

Besonders erfreulich dabei waren die Leistungen von Niki Kollaritsch (Wildon)  und Sebastian Sorger (TC Jugendparadies), beide Schützlinge von Robert Szarka.

Kollaritsch konnte sich diesmal für die Finalniederlage bei den Steirischen gegen Lucia Tomic (Kindberg) revanchieren und wurde gesamt Zweite.
Lucia erreichte den dritten Rang. Sorger, der im Tennisparadies auch mit Can Yeniley trainiert schaffte im Doppel sogar den Turniersieg.

Im Einzel musste er sich nur seinem Doppelpartner David Zimmermann (TTV) geschlagen geben und wurde, gleich wie beim Developmentturnier in Villach, Zweiter.
Der Überraschungsmann des Turniers kommt diesmal aus dem Ennstal.
Tristan Maier vom TC Gröbming rückte als Ersatzspieler ins Feld auf und kämpfte sich dort gleich bis ins Semifinale. Blasen an Hand und Füßen machten ihm dann das Leben schwer und so wurde es am Ende Platz 4.

Jan Kobierski (TC Jugendparadies) musste sich in der Gruppenphase David Jovanovic (OöTV) und Sebastian Schmidt (NöTV) knapp geschlagen geben und spielte am
Finaltag um die Plätze 5-8. Diesen Bewerb dominierte Jan in gewohnter Manier und wurde schlußendlich Fünfter.

Im Doppel konnten sich Lucia und Niki, sowie Jan und Tristan jeweils noch den zweiten Platz sichern und somit reiste das steirische Team mit insgesamt 8 Pokalen und 2 Urkunden wieder ab.
Betreut wurde die Mannschaft diesmal von Kids-Koordinator Andi Leber sowie von STTV-Coach Evi Fauth. „Wir durften die SpielerInnen von der Bank aus coachen
und konnten somit den Kids schon während den Matches wertvolle Tipps mitgeben.

Das Turnier war perfekt organisiert, Spieler und Betreuer fanden gute Trainings- und Matchmöglichkeiten und somit sind Alle bestens für die kommenden Kat 1 Turniere vorbereitet.“ berichtete Andi Leber nach der Siegerehrung.

Team_Steiermark_Going_verkehrt_HP

Herzlichen Glückwunsch an das Team Steiermark und alles Gute für die kommenden Turniere!

Top Themen der Redaktion