Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Die GAK-Tennis-Charity 2019 war ein voller Erfolg!

GAK-Tennis-Charity „Steirer*innen spielen für Steirer*innen“ bringt9.380,- Euro für den guten Zweck.

v.l.n.r.: Christa Tax (Pflegedirektorin am LKH Graz), Ass. Prof. Dr.Wolfgang Köle (Ärztliche Direktor des LKH-Univ. Klinikum Graz), Heinz Steinlechner(Präsident des GAK-Tennis), Kurt Hochensinner (Stadtrat), Mag. Gebhard Falzberger(Betriebsdirektor am LKH Graz) ((v.l.n.r.) ©GAK-Tennis

Der Auftrag war klar: Der GAK-Tennis will nicht nur den steirischen Sport vertreten und fördern, sondern auch seiner „sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung“ nachkommen, wie es Präsident Heinz Steinlechner formulierte, als er das Jahr 2019 zum „Charity-Jahr“ ausrief. Das Ziel: Der Verein, der mit seinen Bundesliga- und Landesliga-Mannschaften praktisch ausschließlich auf Steirer*innen setzt, soll im Rahmen der klubeigenen Aktion „Steirer*innen spielen für Steirer*innen“ möglichst viel Geld für die Aktion „Steirer helfen Steirern“ der Kleinen Zeitung erspielen bzw. sammeln.

Eine ambitionierte Idee, die mit viel Leidenschaft und Einsatz zum vollen Erfolg wurde: GAK-Präsident Heinz Steinlechner konnte am 30. Juli 2019 dem Ärztliche Direktor des LKH-Univ. Klinikum Graz Ass. Prof. Dr. Wolfgang Köle im Beisein von Stadtrat Kurt Hohensinner einen Betrag in der Höhe von EURO 9.380,- übergeben mit dem die Musiktherapie an der Kinderklinik des LKH Graz finanziell unterstützt wird.

Möglich wurde dies, indem im Zuge der heurigen Mannschaftsmeisterschaft jeweils ein Spieltag der Mannschaften Damen I (2. Bundesliga) bzw. Herren I (Landesliga) in den Dienst der guten Sache gestellt wurde an denen die SpielerInnen der GAK-Mannschaften einen Teil ihrer Spielerhonorare der Charity zur Verfügung stellten. Und da die Spielerinnen der jeweils gegnerischen Mannschaften von der Spendenaktion des Klubs auch begeistert waren, halfen auch diese mit und unterstützten die Aktion mit Spenden für die gute Sache.

Am 5. Juli gab es schließlich noch das Sommerfest des GAK-Tennis, das unter das Motto der Charity gestellt wurde und mit Doppelturnier, Showtrainings und Kinderprogramm bei den Mitgliedern, ihren Familien und Freunden großen Anklang fand. Knapp 200 Gäste folgten der Einladung, kauften VIP- bzw. Fan-Packages, beteiligten sich an der Tombola mit attraktiven Preisen der Sponsoren und machten die GAK-Tennis-Aktion „Steirer*innen spielen für Steirer*innen“ zum vollen Erfolg. 100 Prozent des Reinerlöses dieses Festes flossen in den Charity- Topf. „Wir haben auf eine hohe vierstellige Summe gehofft, sie ist letztlich fast fünfstellig geworden.

Damit kann die Musiktherapie am LKH Graz fast zwei Jahre mit Kindern arbeiten, und wir vom GAK-Tennis haben bewiesen, dass man Sport auch mit gesellschaftlicher Verantwortung bestens kombinieren kann“, erklärt Steinlechner.

Top Themen der Redaktion

TurniereKids & Jugend

2x Gold, 3x Silber und 3x Bronze in Wels!

Jan Kobierski und Sebastian Sorger sind frisch gebackene Meister! Auch weitere STTV Athleten zeigten bei den Österreichischen Meisterschaften groß auf!