Zum Inhalt springen

Turniere

Die Meister stehen fest!

Die Steirischen Jugend-Hallenmeisterschaften 2021 gingen vom 7.-10. Oktober in Fürstenfeld über die Bühne.

Die frisch gebackenen Landesmeister bei der Siegerehrung mit STTV-Präsident Rudolf Steiner, Turnierleiter Sascha Freitag und LLZ-Head Coach.

Mit 82 eingegangen Turniernennungen herrschte in der Tennishalle des Tenniscenter Fürstenfeld an diesem Wochenende bei den steirischen Hallen-Jugendmeisterschaften Hochbetrieb.

„Nachdem die Hallen-Landesmeisterschaften im Februar 2021 coronabedingt abgesagt werden mussten, konnten sie nun mit Turnierorganisator Alexander Freitag erfolgreich nachgeholt und abgeschlossen werden. Ich gratuliere allen Landesmeisterinnen und Landesmeistern sehr herzlich. Der Turnier-Sommer war aufgrund der geschlossenen Tennishallen im Winter 2020/2021 und dem daraus resultierenden dicht gedrängten Turnierkalender für alle Spielerinnen und Spieler sehr intensiv“, so STTV-Präsident Rudolf Steiner.

Einzel - Finalergebnisse im Detail 

u12 Mädchen: Aurelia Schober (TC Jugendparadies) – Yara Ortner (TC Stainz) 6:1, 6:2

u12 Burschen: Felix Raser (TC Weiz) – Leo Stieber (TC Lannach) 6:1, 6:4

u14 Mädchen: Paulina Maier (TC Gröbming) – Cosima Schuen (GAK Tennis) 6:2, 6:2

u14 Burschen: Timo Rosenkranz-König (STTV) – Janosch Mendl (TC Gleisdorf) 6:1, 6:2

u18 Mädchen: Marlene Hermann (TC Gleisdorf) – Leni Bischof (ESV Bruck/Mur) 6:2, 6:1

u16 Burschen: Felix Mori (TK Gratkorn) – Moritz Wittmann (TC Kindberg) 7:5, 6:3

Landesmeister Doppel:

u12 Burschen Santo Agnello (SG Premstätten) / Felix Raser (TC Weiz) 

u14 Mädchen: Selin Bengi (TC Weiz) / Clara Puchner (UTC Riegersburg)

u16 Burschen: Clemens Cserni (TC Fehring) / Niklas Kleinschuster (UTC Riegersburg)

Herzliche Gratulation an alle Landesmeisterinnen und Landesmeister sowie Platzierten! 

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

Im Finish hatte Wien die Oberhand

Sowohl das Herrenteam des TC LUV (70+) als auch des GAK-Tennis (65+) feierten den Vizemeistertitel in der Senioren-Bundesliga.

Allgemeine KlasseBundesliga

Nach 40 Jahren wieder erstklassig

Der TSV Hartberg fixierte bereits eine Runde vor Schluss den Meistertitel und somit den Aufstieg in die IMMOunited Bundesliga.