Zum Inhalt springen

Ein Thiem in Rom, ein Thiem in Judenburg

Bei herrlichem Wetter fand ein weiterer STTV-Trainingstag unter der Leitung von Wolfgang Thiem statt

Während beim ATP Turnier in Rom der Erstrundengegner von Dominic Thiem ermittelt wurde, konzentrierte sich Wolfgang Thiem in der Steiermark auf den Nachwuchs. 

Nach den Stationen Graz, Kindberg, Weiz und Leibnitz war Wolfgang Thiem am vergangenen Montag beim TC Judenburg in der Obersteiermark. Sepp Simbürger hatte für diesen Lehrgang nicht nur die Plätze perfekt hergerichtet, sondern sorgte obendrein noch für bestes Tenniswetter. Bei 26° Celsius feilte der Papa von Dominic Thiem 8 Stunden lang an der Beinstellung, der Ausholbewegung und an der Schlägergeschwindigkeit unserer STTV Kaderspieler*innen.  

Aber nicht nur die Spieler*innen profitierten von diesem Trainingstag auch die sechs angereisten Trainer tauschten sich intensiv mit Wolfgang Thiem am Platz aus und arbeiteten gemeinsam an der Technik ihrer Athlet*innen. 

Herzlichen Dank an den TC Judenburg, allen voran Sepp Simbürger, für die Einladung und die nette Betreuung an diesem Tag. Am 26. Mai kommt Wolfgang bereits das nächste Mal in die Steiermark, Dominic wird da dann wahrscheinlich schon in Paris sein. 

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

Im Finish hatte Wien die Oberhand

Sowohl das Herrenteam des TC LUV (70+) als auch des GAK-Tennis (65+) feierten den Vizemeistertitel in der Senioren-Bundesliga.

Allgemeine KlasseBundesliga

Nach 40 Jahren wieder erstklassig

Der TSV Hartberg fixierte bereits eine Runde vor Schluss den Meistertitel und somit den Aufstieg in die IMMOunited Bundesliga.

Verbands-Info

Ehre, wem ehre gebührt

STTV-Präsidentin Barbara Muhr überreichte Ehrenzeichen an Erwin Chum (TC Wagna) und an Karl und Josef Krenn (UTC Allerheiligen)