Zum Inhalt springen

Elena Grießner holt sich das Double bei den U18 ÖMS!

In Bischofshofen war die Spielerin vom GAK Tennis sowohl im Einzel und Doppel eine Klasse für sich.

©GEPA Pictures

Mit Elena Grießner, Daniel Albu, Lukas Seidler und Fabian Kerkletz waren vier STTV Spieler bei den U18 österreichischen Meisterschaften in Bischofshofen am Start. 

Allen voran konnte Elena Grießner (GAK Tennis) den größten Erfolg einspielen. Die 17-jährige Grazerin sicherte sich ohne Satzverlust den Titel im Einzelbewerb. Im Finale gab sie gegen die Wienerin Selina Pichler gar nur 4 Games ab. Das Double vollbrachte sie mit einem Sieg im Doppelbewerb mit ihrer Partnerin Nadja Ramskogler aus Oberösterreich.

Seidler Lukas (UTC Wildon) scheiterte im Achtelfinale gegen den an Nr. 2 gesetzten Andreas Kramer. Fabian Kerkletz (UTC Wildon) ereilte nach gelungenem Erstrundensieg das Aus gegen den Top-Gesetzten Vorarlberger Sandro Kopp mit 2/6 2/6.

Im Doppel kamen Seidler / Kerkletz bis ins Halbfinale und scheiterten knapp mit 3/6 7/5 7/10 gegen die späteren Turniersieger Kramer/Andrejic.

Daniel Albu (TC Weiz Raiffeisen) kam leider über die erste Runde nicht hinaus und zog gegen Max Asamer den kürzeren.

Das STTV Team gratuliert Elena Grießner herzlich zum österreichischen Meistertitel, sowie Seidler/Kerkletz zum 3. Platz im Doppel und den Spielern für die bevorstehenden Turniere alles Gute!

 

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Der Tennissport auf dem Weg zur Normalität

Ab 29. Mai darf in der Halle gespielt werden. Doppel ist auch bei Turnieren und Meisterschaften erlaubt. Bis 30. Juni sind maximal 100 Zuseher zugelassen, ab 1. Juli bis zu 500. Das Verweilen auf der Anlage ist gestattet. Duschen und Garderoben sind...

COVID-19Verbands-Info

"Tennis zu Viert" ist ab sofort möglich

Der ÖTV konnte beim Sportministerium erwirken, dass Hobby-Spielerinnen und -Spieler auch außerhalb des Familienverbundes miteinander spielen können.