Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Erste ITF Punkte und erstes ITF-Finale für Steirer

Die Finalteilnahme für Schretter im Doppel und die ersten ITF-Punkte für Morbitzer, Häusler und Altmann. Das ist die ausgesprochen positive Bilanz des Turniers in Marburg.

Beim ITF U18 Turnier der Kategorie IV in Marburg, den „Pro Sigma Open“ (24.-30.08.2009), erreichte der StTV Kader-Athlet Johannes Schretter gemeinsam mit seinem Partner Dennis Novak aus Niederösterreich das Finale des Doppelbewerbs.
Nach Siegen über Thiem/Elias (AUT/GER) und Steh/Zavrl (SLO) kam es im Semifinale zum Aufeinandertreffen mit den Landsmännern Thomas Häusler und David Altman. Schretter/Novak konnten sich dabei mit 6:3 und 6:3 durchsetzen und den Finaleinzug fixieren.

Dort mussten sie sich dann aber doch knapp mit 1:6, 6:3 und 9:11 dem Doppel Bellutti/Hagn (AUT/GER) geschlagen geben.

Erfreulich ist auch die Tatsache, dass drei weitere StTV-Kaderspieler ihre ersten ITF Punkte machen konnten: Mit dem Erreichen des Semifinales im Doppelbewerb sicherten sich Thomas Häusler und David Altmann ihre ersten Punkte und scheinen damit ab der kommenden Woche erstmals in der Junioren-Weltrangliste auf. Besonders bemerkenswert ist, dass sich beide im Viertelfinale sensationell gegen die auf Nr.1 gesetzten Slowenen Razborsek/Cibasek mit 6:7, 6:4, und 11:9 durchsetzen konnten.

Und auch Ambros Morbitzer und Matthias Hirschmann, erreichten das Viertelfinale des Doppelbewerbs, und Ambros Morbitzer darf sich ebenfalls darüber freuen, seinen Namen erstmals in der Junioren-Weltrangliste zu lesen.

"Die Teilnahme an diesem Turnier hat sich für die Steirer wirklich ausgezahlt" ist StTV Headcoach Mag. Matthias Schuck stolz auf die Kaderspieler.

Top Themen der Redaktion

AusbildungVerbands-Info

STTV-Turnierleiterschulung

Am 26. November findet eine STTV-Turnierleiterschulung statt, inkl. Vorstellung der neuen NU-Turniersoftware!