Zum Inhalt springen

Turniere

Europäische Tennis-Elite in Bad Waltersdorf

Nachdem das Tennis-Europe Event im Sommer nicht wie gewohnt in Fürstenfeld stattfinden konnte, veranstaltete Turnierorganisator Sascha Freitag von 3.-9. Oktober ein internationales U14-Event in der Thermenregion.

Trotz der erneut angespannten Corona-Situation reiste die europäische Tennis-Jugend-Elite aus 15 verschiedenen Ländern zum Hallen-Event in die Steiermark an. Das gesamte Team rund um Sascha Freitag war stets bemüht, die umfangreichen Sicherheitsauflagen seitens Tennis-Europe zu erfüllen. Tägliches Fiebermessen bei allen Spieler/innen, die rigorose Trennung des Zuschauer-Spieler-Bereichs oder das regelmäßige Desinfizieren der Spielerbänke waren nur ein Teil des erforderlichen Sicherheitskonzeptes.

Boys Singles: Marek Nano (SRB) – Toros Eros Yakincam (GER) 7:5, 7:6

Girls Singles: Alexandra Zimmer (AUT) – Nikol Kedun (CAN) 6:1, 7:6

Boys Doubles: Julian Platzer/Janis Graski (AUT) – Niklas Maislinger / Thomas Rohseano (AUT) 6:3 6:0

Girls Doubles: Kim Kühbauer/Alexandra Zimmer – Ema Harajda/Amelie Justine Hejtmanek ( 4:6, 6:2, 10:7

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

Im Finish hatte Wien die Oberhand

Sowohl das Herrenteam des TC LUV (70+) als auch des GAK-Tennis (65+) feierten den Vizemeistertitel in der Senioren-Bundesliga.

Allgemeine KlasseBundesliga

Nach 40 Jahren wieder erstklassig

Der TSV Hartberg fixierte bereits eine Runde vor Schluss den Meistertitel und somit den Aufstieg in die IMMOunited Bundesliga.

Verbands-Info

Ehre, wem ehre gebührt

STTV-Präsidentin Barbara Muhr überreichte Ehrenzeichen an Erwin Chum (TC Wagna) und an Karl und Josef Krenn (UTC Allerheiligen)