Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseLiga

Final Four 2019

Die Steirischen Meister 2019 heißen GAK Tennis 2 und TC Gleisdorf!

Ingrid Rumpf, Elena Limbeck, Katharina Penkoff, Bjoern Phau, Markus Weiglhofer, Hubert Suppan, Nicolas Reissig, Patrick Schmoelzer, Christian Magg, Präsidentin Barbara Muhr (STTV), Gerald Pilz (Obmann Gleisdorf) Anne Marie Hartveg Walter, Alexandra Schoendorfer, Daniela Koini, Hannah Fluhrer and Irina Hartl. © | GEPA pictures/ Michael Riedler

Auf den Anlagen des TC Gleisdorf und des UTC RB Eggersdorf matchten sich die acht besten Teams der Landesliga A, von 29.-30. Juni beim Final Four um den Steirischen Mannschafts-Landesmeistertitel! Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde somit die Sommermeisterschaft, die erneut Rekordziffern verzeichnete, erfolgreich abgeschlossen. 

Premiere für den STTV in der Mannschaftsmeisterschaft

Zum ersten Mal in seiner Geschichte hat der Steirischen Tennisverband eine Mannschaftsmeisterschaft mit einem Final Four an einem Wochenende beendet. Acht Mannschaften qualifizierten sich im Grunddurchgang für das Final Four und kämpften um die begehrten steirischen Meistertitel.

Beeindruckende Zahlen Daten und Fakten

  • 1167 Mannschaften matchten sich in rd. 3700 Begegnungen
  • 9.050 Spieler aus 207 Vereinen waren an 58 Spieltagen im Einsatz
  • in ca. 15.000 Einzel und 7.400 Doppel wurde um Meisterschaftspunkte gekämpft
  • auf über 700 Tennisplätzen wurden rd. 46.500 Tennisbälle verbraucht

Final Four Ergebnisse: 

  • Damen:
    Landesmeister: GAK Tennis 2
    Vize-Meister: UTC Wildon 1
  • Herren:
    Landesmeister: TC Gleisdorf 1
    Vize-Meister: TSV Hartberg Tennis 1

Herbert Jerich zeigt sich zufrieden

Mit-Veranstalter des TC Gleisdorf: „Aufgrund unserer Erfahrung aus der Tennis-Bundesliga war es für mich klar, dass wir uns für die Austragung des Final Four in Gleisdorf bewerben. Ein großer Dank gilt dem Steirischen Tennisverband und dem UTC RB Eggersdorf für die Kooperation am gesamten Wochenende. Ich bin doppelt happy: einerseits wegen dem ausgezeichneten Verlauf der Veranstaltung und auch, weil mein Team den Landesmeistertitel geholt hat,“ so Jerich.

STTV Präsidentin Barbara Muhr resümiert zufrieden

STTV Präsidentin Barbara Muhr: „Eine weitere Saison der Rekorde ist Geschichte. Das neue Format mit dem Final Four hat sich u.a. aus einer Meinungsumfrage unter den Vereinen herauskristallisiert. Und es war die richtige Entscheidung. Noch dazu belegen die steigenden Zahlen den Aufschwung und wachsenden Boom des Tennissports in der Steiermark.“

Der STTV gratuliert den frischgebackenen Landesmeistern sehr herzlich!

Zur Bilder-Galerie ...

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Ready Schett Go am 11.12.

Zusätzlich findet ab 17.30 Uhr ein Expertinnentalk zum Thema Mädcheninitiativen im Tennis, Fußball und Skifahren statt.

TurniereKids & Jugend

ROG CUP

2. Turnier in Stainz am Sonntag, 17.11.2019 als ideale Trainingsergänzung