Verbands-Info

10.03.2017
Generalversammlung 2017 des STTV mit Stargast Stefan Koubek

Die Generalversammlung des Steirischen Tennisverbandes stand unter dem Zeichen des Rückblicks auf 2016 und eines Ausblicks in die nähere Zukunft.

Präsidentin Barbara Muhr präsentierte beeindruckende Zahlen und möchte den aktuellen Boom im heimischen Tennis nutzen und mit ihrem Team auch im Jahr 2017 wieder nachhaltige Akzente in der steirischen Tennislandschaft setzen.

Neben internen, strukturellen und organisatorischen Veränderungen gelang es, den Verband nach außen hin weiter zu öffnen und neue finanzielle Felder zu erschließen. Auf sportlicher Ebene wurden sowohl im Leistungs- als auch im Breitensport wichtige Initiativen gesetzt, die wesentlich dazu beitrugen, den Tennissport zu weiteren Höhenflügen zu verhelfen.

Highlights und Erfolge 2016:

25 steirische Bundesliga Mannschaften (AK und Senioren) – Spitzenreiter aller Landesverbände
Zahlreiche Österr. Meistertitel von der Jugend bis zu den Senioren
TC Gleisdorf  gewinnt Herren Bundesliga, GPC wird Vizemeister in der Damen Bundesliga
GAK Damen 35+, GAK Herren 60+, LUV Herren 65+ holen Bundesliga Titel
2 WM Titel + 4 EM Titel bei den Senioren durch Ingrid Resch, Peter Pokorny und Karl Pansy
Tolle Entwicklung des Bruckers Sebastian Ofner – Top ATP Ranking 2016: 288
Sichtung mit Dominik Thiem, Günter Bresnik, Wolfgang Thiem und über 150 Kindern in Leibnitz
Trainingstag und Weihnachtsfeier mit STTV Schirmherrin Barbara Schett in Leibnitz
Launch der attraktiven neuen Website im November

Neben allen sportlichen Erfolgen gelang es dem STTV auch sich auf der wirtschaftlichen Seite weiter zu entwickeln. Es wurden zusätzliche neue Sponsoren gewonnen. Diese bilden neben den Einnahmen über den Meisterschaftsbetrieb bzw. den Förderungen des Landes einen wichtigen Teil der soliden Ertrags- und Vermögenslage des Steirischen Tennisverbandes. Damit sind eine Planungssicherheit und die konsequente Arbeit an den langfristigen Projekten gewährleistet.

Das Landesleistungszentrum (LLZ) in Leibnitz entwickelt sich immer mehr zu der Top-Kaderschmiede für steirische NachwuchsspielerInnen. Derzeit trainieren 32 Nachwuchshoffnungen in Leibnitz. Auch der Kontakt mit den Regionen wurde wesentlich gestärkt und neben Weiz, Hartberg, Bruck-Kindberg und Fürstenfeld wurde 2016 bereits das fünfte regionale Leistungszentrum „RLZ Vulkanland“ in Feldbach als weitere Außenstellen gegründet.

Der deutliche Aufwärtstrend der vergangenen Jahre lässt sich vor allem im Breitensport anhand beeindruckender Zahlen aus 2016 ablesen: an der offiziellen Mannschaftsmeisterschaft 2016 des STTV nahmen rund 8300 SpielerInnen in 1369 Mannschaften teil und es wurden über 22.000 Matches gespielt. 2017 werden diese Zahlen noch weiter steigen.

ÖTV Davis Cup Kapitän und ehemalige ATP Nr. 20 Stefan Koubek plauderte vor ca. 150 VereinsverterInnen aus der gesamten Steiermark mit Muhr und GF Gerhard Krawagna unter anderem über die bevorstehende Davis Cup Begegnung.  Nach einem Freilos in der ersten Runde, wird mit seinem Team in der Euro/Afrika Zone 1 von 7. – 9. April auswärts in Minsk gegen Weißrussland antreten. Die Chancen stehen gut jedoch wird das Team aus Weißrussland ein unangenehmer Gegner. Team besteht aus: Jürgen und Gerald Melzer, Alex Peya, Julian Knolwe, und Steiermarks Youngster Sebastian Ofner. Koubek erzählte sympathisch und entspannt auch über seinen Job als Storemanager eines großen Tennisartikelhändlers in Wien und zeigte sich beeindruckt von der Professionalität der STTV Generalversammlung, deren Ablauf einen Einblick über die umfangreiche und vielfältige Arbeit eines so großen Sportverbandes gab.

Hochkarätige Ehrengäste

Unter den zahlreichen Ehrengästen, die zur Generalversammlung in den Raiffeisensaal kamen, waren unter anderem Hausherr Prokurist Mag. Maximilian Eder vom Hauptsponsor Raiffeisen Landesbank Steiermark AG, LAbg. Bgm. KR  Bernhard Ederer,  ASKÖ Vizepräsident Mag. Dieter Rumpf, ASVÖ Präsident DI Christian Purrer, ÖTV Geschäftsführer Thomas Schweda und STTV Ehrenpräsidenten DI Bruno Saurer und Dr. Hannes Zischka, sowie Eishockey Legende Peter Znenahlik und ÖTV Davis Cup Kapitän Stefan Koubek

Download Jahresbericht 2016

Top Themen der Redaktion

Freitag, 24.11.2017

Sebastian Ofner trainierte im STTV RLZ Hochsteiermark

Das steirische Tennisaushängeschild Sebastian Ofner besuchte seinen Stammverein ESV Bruck, wo er am Standort des Regionalen Leistungszentrums Hochsteiermark des STTV einen Nachmittag lang mit dem Tennisnachwuchs trainierte.

Senioren

12. November 2017

Bundesländercup 2017

Die steirische Auswahl gewinnt das Viertelfinalspiel gegen Salzburg in Anif mit 13:8 und steht somit im Semifinale!