Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Halbzeit in der Tennis-Landesliga

Am Samstag, den 8. Juni, geht die vierte Runde der Steirischen Tennis-Landesliga über die Bühne. In der Landesliga A liegen die Favoriten Kopf‐an‐Kopf in Führung und werden sich bis zum Meisterschaftsende am 29. Juni einen spannenden Titelkampf liefern. (Köll - im Bild - muss nach Bruck)

Leibnitz, 7. Juni 2013

Der GAK und der TK Gratkorn sind derzeit in der Landesliga A der Herren das Maß aller Dinge. Die Top‐Teams thronen mit 9 Punkten und einem beeindruckenden Matchverhältnis von 25:2 an der Spitze. In der vierten Runde geht es für beide Titelanwärter morgen gegen zwei Abstiegskandidaten, die Grazer müssen nach Bad Aussee, Gratkorn empfängt Fürstenfeld. Alles andere als ein hoher Sieg wäre eine Überraschung und so spitzt sich alles auf das vorentscheidende Titelduell am 15. Juni auf der GAK‐Anlage in der Körösistraße zu.

War der GAK mit seiner Nummer eins Dominic Thiem und Legionär Bora Celiscak vor Saisonbeginn der absolute Titelfavorit, so haben auch die Gratkorner im Laufe der bisherigen Meisterschaft ihre Titelambitionen eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Spannend wird das Match auf jeden Fall, denn bei den favorisierten Grazern werden sowohl Thiem (Darmentzündung) als auch Celiscak (Pfeiffersches Drüsenfieber) aller Voraussicht nach nicht zur Verfügung stehen.

Bei den Damen kämpfen mit LUV Graz, Irdning und GAK gleich drei Mannschaften um den Meistertitel. Die LUV‐Damen um Marion Zapf haben sich mit dem Derbysieg gegen den GAK eine gute Ausgangsposition verschafft, morgen wartet mit Stattegg zuhause das Tabellenschlusslicht. In Lauerposition befindet sich Irdning derzeit an Position drei. Die Obersteirerinnen um Anja Köll, die morgen nach Bruck müssen, machen sich aber berechtigte Hoffnungen auf den ersten Meistertitel. Geben sich beide Teams weiterhin keine Blöße, gibt es in der letzten Runde in Irdning das alles entscheidende direkte Duell.

Landesliga A – Herren:
TC Bad Aussee – GAK,
TC Feldbach – ESV Bruck,
TK Gratkorn – TC Fürstenfeld,
LUV Graz – Deutschlandsberg (alle 13 Uhr).

Damen: UTC Allround – GAK,
ESV Bruck – Irdning,
LUV Graz – Stattegg,
Kirchberg – Wildon (alle 13 Uhr).

Landesliga B – Herren:
Grazer Parkclub – Irdning II,
Spielberg – ASV Graz,
Knittelfeld – Kindberg,
Kulm – LUV Graz II,
Grafendorf – TC Kern,
SV Leibnitz – Eggersdorf,
Graz‐Waltendorf – Wildon,
TC Gleisdorf II – Riegersburg (alle 13 Uhr).

Damen: TC Fink – Gratkorn,
TC Judenburg – Kindberg,
TC Schager – Aigen,
Veitsch – Spielberg,
ASKÖ Weiz – Heimschuh,
Schwanberg – TC Bierbaum,
SV Leibnitz – Fehring,
TC Gleisdorf – Eggersdorf (alle 13 Uhr).

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

STTV-Ladies-Point

Ein Beitrag aus dem Frauenreferat zum internationalen Frauentag.

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Wirtschaftsprüfungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

COVID-19

Tennis im Freien

Aufgrund des schönen Wetters sind einige Tennisanlagen bereits bespielbar und auch gut gebucht. Was ist erlaubt, was nicht?