Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

Heimvorteil ausgenützt!

Beim ÖTV Kids Turnier in Schladming holten die SteirerInnen gleich 3 Turniersiege

Normalerweise finden pro Jahr immer mindestens 3 ÖTV Kids-Turniere der höchsten Kategorie statt. Heuer wurde auf zwei Turniere reduziert und nach der ersten Station in Stans (Tirol) war der Andrang am TC Schladming im Ennstal natürlich umso größer. Buben und Mädchen aus allen Teilen des Landes kamen nach Schladming um sich für die "Kinder Tennis Trophy" in Mallorca zu qualifizieren. Die jeweils besten zwei U10 SpielerInnen fahren im Herbst mit dem ÖTV zu einem der größten Kidsturniere Europas. Mit Felix Raser (RLZ Weiz) schaffte im vergangenen Jahr ein Steirer dabei sogar den Sprung auds Podest.

Und auch 2020 sieht es für die Steiermark wieder gut aus einen Vertreter bzw. eine Verteterin nach Mallorca schicken zu können. Denn am vergangenen Wochenende holten sich unsere Nachwuchstalente in vier Bewerben einen Finaleinzug und gleich 3 Turniersiege.

Bei den Mädels U9 spielte Valentina Dynkovski (TC Jugendparadies) erstmals bei einem Turnier dieser Kategorie mit und erreichte nach souveränen Gruppensiegen das Finale. Dort musste sie sich nur Marie Schmiedhofer aus Oberösterreich geschlagen geben und nahm den Pokal für den zweiten Platz nach Hause.

Seinen ersten Turniersieg holte sich Lionell Frießnegg (RLZ Hochsteiermark) im U9 Bewerb. In Stans musste er sich erst im Semifinale gegen Jonas Mittermayr (OöTV) geschlagen geben. Diesmal nütze Lionell den Heimvorteil und besiegte Jonas im Finale von Schladming mit 4:1 4:1.
Mit Philipp Raser erreichte ein weiterer Schützling von Lukas Labitsch das Semifinale in U9 Bewerb.

Im U10 Bewerb durfte sich Santo Agnello (TC Unterpremstätten) über einen weiteren Turniersieg freuen. Santo ist kein unbeschriebenes Blatt mehr und hat neben steirischen Meistertitel auch national schon einige Bewerbe gewinnen können. Diesmal zog er dank eine tollen Leistung im Semifinale gegen Kian Kren (WTV) ins Finale ein und entschied dieses für sich in souveräner Manier. 

Bei den U10 Mädels setze sich eine Wiederholungstäterin durch. Melina Bäuchler von UTC Pischelsdorf konnte nach Turniersiegen in Wien, Kärnten und Niederösterreich auch in der Steiermark zuschlagen. Gleich wie Santo, hatte auch Melina im Semifinale mit Lea Haider-Maurer (BTV) eine sehr starke Gegnerin zu bezwingen, ehe sie nach dem gewonnen Finale den verdienten Siegerpokal von ÖTV Kidschef Martin Kondert entgegen nehmen durfte.

Betreurt wurden die SpielerInnen Vorort von STTV Kids-Coach Stefan Kaspar!

Ergbnisse der weiteren SteierInnen
Yara Ortner - Viertelfinale
Tobias Simonlehner, Max Mayer, David Zmugg, Jannick El Filali - Achtelfinale
Tim Windhaber - 1. Runde
Johanna Luisa Pitzer - Gruppenphase

Herzlichen Glückwunsch an alle TeilnehmerInnen und vielen Dank an den TC Schladming für die Organisation!

Top Themen der Redaktion