Zum Inhalt springen

Erfolgreiche Bundesliga-Saison!

Die TSV Hartberg 35+ Senioren qualifizierten sich erneut für das Final Four in St.Johann.

v.l.n.r.: Branislav Sekac, Joachim Kovacs, Georg Hubich, Martin Pansy und Andreas Spreitzer. ©TSV Hartberg

Seit die Jungsenioren des TSV Hartberg den Aufstieg in die 35+ Senioren-Bundesliga realisieren konnten, mischen sie in der österreichischen Elite-Liga kräfitg mit und qualifizierten sich zum 3.Mal en suite für das obere Play Off und waren somit auch heuer beim Finalturnier in St. Johann mit dabei.

Im Halbfinale traf das Team rund um Kapitän Martin Pansy auf die Hausherren vom TC St. Johann. Mit der ehemaligen Nummer 8 der Einzel-Weltrangliste, Jürgen Melzer, dem Tschechen Jaroslav Pospisil (ehem. ATP 115) und dem Italiener Luca Vanni (ehem. ATP 100) hatte St. Johann gleich 3 Spieler mit ATP-Tour-Erfahrung in den Spielerreihen. Die Gastgeber sorgten in allen Einzel-Spielen ohne Satzverlust gegen Hartberg für klare Verhältnisse und stemmten am Tag danach auch verdient den Pokal für den Gewinn des österreichischen Meistertitels in die Höhe. 

"Bei herrlichem Wetter und vor 300 Zuschauern am Samstag haben wir uns gegen den späteren Meister teilweise sehr respektabel geschlagen. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Branislav Sekac, der beim 6/7 3/6 gegen Luca Vanni hochklassiges Tennis geboten hat, und von Joachim Kovacs, der den stärksten Spieler des Vorjahres, Jaroslav Pospisil, beim 5/7 0/6 im ersten Satz ordentlich ärgern konnte. Alles in allem können wir mit der Saison sehr zufrieden sein und haben das für uns Bestmögliche erreicht. Zum dritten Mal in Serie konnten wir das Final4 dieser hochwertigen Liga erreichen. Daher ist auch die Zielsetzung für das kommende Jahr dem Älterwerden zu trotzen und uns abermals für die besten 4 Teams in Österreich zu qualifizieren", bilanzierte Pansy zufrieden. 

Herzliche Gratulation an Martin Pansy, Joachim Kovacs, Georg Hubich, Andi Spreitzer und Legionär Branislav Sekac (ehem. ATP 247) zum Erreichen des Final Fours und zum 3. Platz.

Georg Hubich spielte im Einzel gegen Jürgen Melzer. ©TSV Hartberg
Joachim Kovacs (re) und Jaroslav Pospisil boten den vielen Zuschauern hochklassiges Tennis. ©TSV Hartberg

Top Themen der Redaktion

AusbildungVerbands-Info

STTV-Turnierleiterschulung

Am 26. November findet eine STTV-Turnierleiterschulung statt, inkl. Vorstellung der neuen NU-Turniersoftware!