Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

In drei Turnieren von 0 auf 500

Paulina Maier (TC Gröbming) spielt sich in Bad Waltersdorf erstmals ins Finale eines internationalen Jugendturniers

Pauli (links) "kämpfte" sich bis ins Finale

Beim U14 TennisEurope Turnier besiegt Paulina Maier nach der Dänin Nora Juncher Kjellin das Tiroler Talent Anna Pircher und die Nummer 8 der ÖTV U14 Rangliste Anna Mattle (OÖTV) jeweils in zwei Sätzen.

Im Semifinale traf die Ennstalerin auf die urkainische Qualifikantin Mariia Goreniuk, gegen die sie mit 6:3 6:4 die Oberhand behielt. Erst im Finale wurde der Erfolgslauf von der STTV-Kaderspielerin von Lea Sabadi (WTV) gestoppt.

Zusätzlich erreichte Paulina, die bei diesem Turnier von STTV Headcoach Matthias Schuck betreut wurde, im Doppel an der Seite von Lana Srejic (WTV) das Semifinale, was ihr in Summe rund 65 Punkte für die europäische Jugendrangliste einbrachte. Im Ranking wird sie somit einen großen Sprung von Position 820 unter die Top 500 von Europa machen.

Somit geht schön langsam eine sehr erfolgreiche internationale Turniersaison für unsere steirischen Nachwuchsathlet:innen zu Ende. Insgesamt haben heuer 12 steirische Spieler:innen ihre ersten internationalen Punkte gemacht. Allen voran die beiden Grazer Jan Kobierski (ATV Irdning) und Sebastian Sorger (UTC Wildon), die den ersten ATP Punkt sammeln konnten. Sorger steht mittlerweile sogar schon bei 8 Punkten.

Eine Ebene tiefer konnten Maris Ostrowski, Felix Mori (beide TK Gratkorn) und Philipp Freitag (TC Bad Waltersdorf) in der Jugendweltrangliste anschreiben und 7 weitere Spieler:innen machten heuer erstmals Punkte für die europäischen Jugendrangliste.

Eine davon ist übrigens auch Paulina Maier, die erst seit Juni ein internationales Ranking hat und bereits drei Turniere später gleich ins Finale kam. Auch in der ÖTV Rangliste wird Pauli ab November voraussichtlich unter den Top 8 U14 Mädels von Österreich aufscheinen.

Neben Pauli erreichte Rafael Ficjan (TC Weiz) das Semifinale im Doppel und das Achtelfinale im Einzel. Timo Rosenkranz-König (TC Burgau) erreicht im Einzel ebenfalls das Achtelfinale.

Herzlichen Glückwunsch unseren Nachwuchsspieler:innen und noch alles Gute für die restliche Saison.

Top Themen der Redaktion

Presseinformation

Mit der Volksschul- und Patenschaftsaktion zündet der STTV zwei neue Projekte zur nachhaltigen Nachwuchsförderung.

Mannschaftsmeisterschaften 2023

Während die 21. Wintermeisterschaft erfolgreich gestartet ist, sind die Vorbereitungen für die Sommermeisterschaft schon voll im Gange.