Verbands-Info

Irdning gewinnt Heimspiel

Der ATV Entertainmentcenter Gabriel Irdning gewinnt das Heimspiel im Rahmen der Landesmeisteraufstiegsspiele.

Irdning, 8. Septemnber 2012

Nach dem knappen Auswärtssieg gegen Mauthausen in der ersten Runde ließen die Irdninger im ersten und einzigen Heimspiel der Landesmeisteraufstiegsspiele im wahrsten Sinne des Wortes nichts anbrennen und besiegten den TC Neumarkt vor eigenem Publikum klar mit 8:1.

Die Chancen stehen gut, dass der steirische Meister damit in der nächsten Saison in der 2. Bundesliga vertreten sein wird. Die entscheidende Partie findet am 15.9.2012 auswärts beim TC Altenstadt statt.


BERICHT AUS IRDNING

ATV „Entertainment Center Gabriel“ IRDNING : TC Neumarkt

Im einzigen Heimspiel des Landesmeisteraufstiegsturniers empfingen unsere Tennis-Herren diesmal den Landesmeister aus Salzburg. Nach dem Sieg in der Vorwoche gegen den Oberösterreichischen Landesmeister war das Selbstvertrauen sehr groß. Einzige Veränderung gegenüber der Vorwoche: Nachwuchshoffnung Lukas Gasgteiger ersetzte diesmal Didi Weislmaier.
Unsere Jungs führten dank eines klaren 2 Satz Erfolges durch Jiri Krkoska recht flott mit 1:0.
Der Deutsche Legionär vom TC Neumarkt erwischte einen super Tag und konnte unseren Petr Kovacka in 3 hart umkämpften Sätzen bezwingen.
Verlass war wieder auf unseren Kapitän Bernd Furche, der mit seinen wuchtigen Schlägen dem Vertreter aus Salzburger nicht den Funken einer Chance ließ.

Beim Stand von 2:1 für den ATV sah es ganz nach dem Ausgleich für den Salzburger Meister aus. Jungstar Lorenz Fink lag rasch mit 2:5 zurück und ließ Hoffnung beim TC Neumarkt aufkommen sich wieder heran kämpfen zu können. Doch die Hoffnung währte nur kurz, Lorenz fand wieder zu seinem Rhythmus und konnte den 1. Satz noch sensationell mit 7:5 für sich entscheiden. Danach ließ er dem Deutschen in den Reihen der Salzburger keine Chance mehr und überrollte ihn mit 6:1 und stellte damit den Zwischenstand von 3:1 her.

Auf dem Court 3 kämpfte unterdessen die zweite Nachwuchshoffnung der Heimischen: Lukas Gasteiger um eine kleine Vorentscheidung. Lukas konnte zwar den 1. Satz mit 6:3 für sich entscheiden, man spürte aber, dass sich der Salzburger Michael Arvai noch nicht geschlagen geben wollte. Es entwickelte sich ein äußerst spannendes und nervenbelastendes Duell.
Die teilweise langen Ballwechsel zerrten an der Substanz beider Kontrahenten. Der hart umkämpfte 2 Satz ging mit 7:5 an den Salzburger.

In der Zwischenzeit fertigte unsere jahrelange Nr. 1 Tomas Jancy den Rivalen vom TC Neumarkt souverän mit 6:2 und 6:3 ab.
Dieser wichtige 4. Punkt nahm ein wenig Druck von unserem Lukas und er konnte wieder etwas befreiter aufspielen, gewann somit Satz 3 mit 6:2 und brachte Irdning nach den Einzel mit 5:1 in Führung.

Das der ATV „Entertainment Center Gabriel“ IRDNING eine Macht im Doppel ist, konnten sie in den letzten Jahren immer wieder beweisen.
Somit war es nicht verwunderlich, dass alle 3 Doppel gewonnen wurden und somit der sensationelle Endstand mit 8:1 fixiert werden konnte.

Die Türe zum Aufstieg in die 2. Bundesliga ist schon weit aufgestoßen.
Gratulation an Bernd und sein Team!!! – Bundesliga wir kommen!

Text: ATV Irdning Christian Ruhdorfer

Aufstiegsspiele

Top Themen der Redaktion

Senioren

12. November 2017

Bundesländercup 2017

Die steirische Auswahl gewinnt das Viertelfinalspiel gegen Salzburg in Anif mit 13:8 und steht somit im Semifinale!

Liga

Winter der Rekorde

STTV-Wintermeisterschaft und Wintercups starten mit Rekordnennergebnis, Sommermeisterschaft 2018 u.a. mit neuer Regelung zum Einsatz von Nichtösterreichern.