Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Jan Kobierski erkämpft sich erste Weltranglistenpunkte

Der NexGenDomi Spieler ist erfolgreich in die Hallensaison auf der internationalen Bühne gestartet.

Nach den Erfolgen auf der Tennis Europe Tour mit 8 erreichten Finali und 3 Turniersiegen hat der 15-jährige bei eine U18 ITF Turnier in Istanbul seine ersten U 18- Weltranglistenpunkte erobert. Nach zwei deutlichen Erfolgen in der Qualifikation konnte sich Jan gegen Fatih Sari und die Nr. 10 des Turniers Gokalp Ayar (beide TUR) nach umkämpften ersten Satz jeweils im zweiten Satz noch weiter steigern und diesen sicher gewinnen.

Im Achtelfinale holte der, für den TSV Hartberg spielende, Grazer gegen den späteren Turniersieger Dinko Dinev im ersten Satz einen 0:5 Rückstand noch beinahe auf. Im zweiten Satz behielt der Heuer bereits bei mehreren Turnieren erfolgreiche Bulgare dann trotz knapper Games bei den entscheidenden Punkten die Oberhand. 

Damit erreicht Jan Kobierski neben dem österreichischen Meistertitel U-16, dem Finale bei den österreichischen U-18 Masters , dem TE Top 50 Ranking und einem Top Rang in der TE Jahreswertung (Platz 13), somit ein weiteres Ziel für 2019 und scheint ab sofort, neben Filip Misolic (ITF 71), Emil Pristauz (ITF 1450) und Morris Kipcak (ITF 2179), als vierter Steirer in der Jugendweltrangliste auf.

Herzlichen Glückwunsch!!

Jan Kobierski serviert in Istanbul auf seine ersten ITF Punkte

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

Im Finish hatte Wien die Oberhand

Sowohl das Herrenteam des TC LUV (70+) als auch des GAK-Tennis (65+) feierten den Vizemeistertitel in der Senioren-Bundesliga.

Allgemeine KlasseBundesliga

Nach 40 Jahren wieder erstklassig

Der TSV Hartberg fixierte bereits eine Runde vor Schluss den Meistertitel und somit den Aufstieg in die 1.Bundesliga.

Verbands-Info

Ehre, wem ehre gebührt

STTV-Präsidentin Barbara Muhr überreichte Ehrenzeichen an Erwin Chum (TC Wagna) und an Karl und Josef Krenn (UTC Allerheiligen)