Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Kids-Wintercup in Bruck an der Mur

Die 5. Turnierstation des Kids-Wintercup im Regionalen Leistungszentrum Hochsteiermark des Steirischen Tennisverbandes brachte wieder jede Menge spannende Matches.

Die große Zukunftshoffnung des ESV Bruck Lionel Frießnegg gewann am Red Court. ©STTV

40 Nachwuchstalente waren dieses Mal im Einsatz und lieferten sich in sechs Bewerben tolle Duelle. Besonders die Schützlinge aus dem RLZ in Bruck an der Mur und Kindberg zeigten einmal mehr ihr großes Können. In drei Bewerben holten RLZ-Spieler den Sieg und erreichten darüber hinaus zahlreiche Podiumsplätze.

Besonders hervorzuheben ist Lionel Frießnegg, der auf dem Red Court seinen ersten Turniersieg feierte und schon jetzt zu den ganz großen Brucker Zukunftshoffnungen zählt, wie RLZ-Leiter Lukas Labitsch verrät.

Die beiden letzten Wintercup-Turniere in der auslaufenden Hallensaison finden am 3. April (Green Court, Normalfeld) und am 21. April (Red und Orange Court) in der Tennishalle Kin

5. Kids-Wintercup in Bruck:

  • Red Court: 
    1. Lionel Frießnegg (ESV Bruck), 2. Jannik El Filali (Preding), 3. Maximilian Mayer (ESV Bruck).
  • Orange Court: 
    1. Melina Bäuchler (TC Voitsberg), 2. Alexander Schmid (TC Schager Leoben), 3. Viktoria Köck (ESV Bruck).
  • Green Court:
    Gruppe A: 
    1. Andreas Tritscher (St. Marein/St. Lorenzen), 2. Felix Raser (TC Weiz), 3. Moritz Baumgartner (Spielberg). 
    Gruppe B: 1. Jan Göbernreiter (TC Weiz), 2. Marc Reiter (ESV Bruck), 3. Philipp Hammer (ESV Bruck). 
    Gruppe C: 
    1. Jonas Kreutz (Voitsberg), 2. Maximilian Londer (Spielberg), 3. Christoph Sommersguter (ESV Bruck). 
    Gruppe D:
     1. Gesine Siller (ESV Bruck), 2. Klemens Hopfer (ESV Bruck), 3. Mia Hojas (ESV Bruck).

 

Gesine Siller vom ESV Bruck holte auf dem Green Court den Sieg. ©STTV

Top Themen der Redaktion