Verbands-Info

Lisa Moser „Grazerin des Jahres“

Das steirische Tennisaushängeschild Lisa Moser wurde bei der Kleine Zeitung Wahl zur Grazerin des Jahres gewählt.

Mit Lisa Moser (von Rang 1089 auf 328 in der Weltrangliste) kommt die Tennis-Aufsteigerin des Jahres aus der Steiermark. Und 2013 war für die Grazerin wahrlich ein Traumjahr. Im Juni feierte sie beim Turnier in Scharm El-Scheich ihren ersten ITF-Titel und erreichte nur eine Woche später am selben Ort ein weiteres Finale. Auf Meisterschaftsebene holte die 21-Jährige mit dem 1. Salzburger TC darüber hinaus zum ersten Mal den Titel in der Damen-Bundesliga.
 
Absoluter Höhepunkt in der noch jungen Karriere war jedoch ihr Debüt auf der WTA-Tour beim Turnier in Bad Gastein. Unverhofft mit einer Wild Card in den Hauptbewerb gerutscht, stieß sie bei ihrem ersten Antreten gleich ins Viertelfinale vor, was sie in nur einer Woche auf Platz 326 der Damen-Weltrangliste katapultierte.
 
Die Auszeichnung als „Grazerin des Jahres“ in der Kategorie Sport ist der würdige Abschluss eines tollen Jahres. Den Preis nahmen die stolzen Eltern von Lisa, die derzeit in den USA trainiert, entgegen.

Top Themen der Redaktion

Senioren

12. November 2017

Bundesländercup 2017

Die steirische Auswahl gewinnt das Viertelfinalspiel gegen Salzburg in Anif mit 13:8 und steht somit im Semifinale!

Liga

Winter der Rekorde

STTV-Wintermeisterschaft und Wintercups starten mit Rekordnennergebnis, Sommermeisterschaft 2018 u.a. mit neuer Regelung zum Einsatz von Nichtösterreichern.