Zum Inhalt springen

COVID-19Verbands-Info

Lockerungen im Sport ab 1.Mai!

Im Breitensport soll das Betretungsverbot von Tennis-Sportanlagen für Tennis aufgehoben werden.

© GEPA Pictures

Sportminister Werner Kogler (Grüne) hat in einer Pressekonferenz am Mittwochvormittag Lockerungen der Coronavirus-Maßnahmen im Bereich des Hochleistungs- und Breitensport in Aussicht gestellt.

Einzelsportarten werden dabei bevorzugt, darunter auch Tennis. Somit wird es aktueller Sicht die Ausübung des Tennissports im Breitensport ab 1. Mai möglich sein, natürlich unter EInhaltung von speziellen Maßnahmen.

Für die Erarbeitung dieser Maßnahmen hat der ÖTV eine Taskforce mit Kurz Günter, Groicher Gerald, Maruska Marion, Pingitzer Markus und Schweda Thomas einberufen.  Es umfasst folgende Themenbereiche:

a) SpielerInnen

b) Vereine

c) ÖTV-Lizenzcoaches

Dieser Maßnahmenkatalog wird im Anschluss juristisch und inhaltlich mit Präsidentin Toth Christina, Romauch Elke, Seidenbusch Walter und Stefanits Raimund abgestimmt, an die betreffenden Bundeserlässe angepasst und mit dem Sportministerium abgesprochen.

Sobald diese Maßnahmen abgesegnet und freigegebn wurden, werden wir Sie darüber hier auf der Website informieren!

 

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Der Tennissport auf dem Weg zur Normalität

Ab 29. Mai darf in der Halle gespielt werden. Doppel ist auch bei Turnieren und Meisterschaften erlaubt. Bis 30. Juni sind maximal 100 Zuseher zugelassen, ab 1. Juli bis zu 500. Das Verweilen auf der Anlage ist gestattet. Duschen und Garderoben sind...

COVID-19Verbands-Info

"Tennis zu Viert" ist ab sofort möglich

Der ÖTV konnte beim Sportministerium erwirken, dass Hobby-Spielerinnen und -Spieler auch außerhalb des Familienverbundes miteinander spielen können.