Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Masters der Steiermark Seniors Trophy 2012

Vom 10.-13.9.2012 findet im StTV-Landesleistungszentrum in Leibnitz das Masters der Steiermark Seniors Trophy 2012 statt.

Nach den Turnieren beim ESV Tennis Bruck/Mur, beim UWK Graz, beim LUV Graz und den Steirischen Landesmeisterschaften der Senioren beim SV Post Graz, die gleichzeitigt die vierte Station der Steiermark Seniors Trophy 2012 waren, findet das Masters vom 10.-13.9.2012 im StTV-Landesleistungszentrum in Leibnitz statt.

Nennungen können noch bis zum 7.9.2012 um 13:00 Uhr unter dem folgenden Link abgegeben werden: Masters Steiermark Seniors Trophy 2012

Bitte beachten:
Für die Masters gelten die folgenden Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt für das Masters sind bei den Seniorinnen die 8 Bestplatzierten und bei den Senioren die 12 Bestplatzierten pro Altersklasse nach dem Gesamtpunktestand, und wenn sie an mindestens 2 Einzelturnieren teilgenommen haben.
Sollte ein teilnahmeberechtigter Spieler/eine Spielerin zum Masters nicht antreten, werden die Nächstplatzierten der Gesamttabelle herangezogen.
Teilnahmeberechtigt ist jede(r) Spielerin/Spieler nur in ihrer/seiner zugehörigen Altersklasse.
Bei Punktegleichheit hat jene(r) SpielerIn Vorrang, die/der
1. mehr Turniere gespielt hat,
2. die besseren Turnierplatzierungen erreicht hat,
3. Entscheid durch Los.
Beim Masters wird nach der letztgültigen Tennis Austria Rangliste gesetzt.

Die Gesamtwertung und weitere Informationen dazu finden Sie unter dem folgenden Link: Masters

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Wirtschaftsprüfungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

COVID-19

Tennis im Freien

Aufgrund des schönen Wetters sind einige Tennisanlagen bereits bespielbar und auch gut gebucht. Was ist erlaubt, was nicht?

LigaVerbands-Info

STTV-Mannschaftsmeisterschaften 2021

1.280 Mannschaften aus 220 Vereinen sorgen erneut für ein Rekordnennergebnis! Die provisorischen Gruppeneinteilungen sind bereits online!