Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Mentalcamp des StTV im Weitental bei Bruck/Mur

Das Wochenende des 15. und 16. Mai 2010 stand für einige KaderspielerInnen des StTV ganz im Zeichen des Mentaltrainings.

Der Wetterbericht verhieß zwar nichts Gutes, dennoch fuhren wir am Samstag Morgen voller Motivation und Tatendrang dem leichten Nieselregen davon in Richtung Bruck/Mur.
Für eine Gruppe ging es gleich einmal auf den Tennisplatz. Aufgrund des zu tiefen Bodens mussten wir jedoch in die Halle nach Proleb ausweichen. Steht bei „herkömmlichen“ Tennistrainings das Verhalten während des Ballwechsels im Vordergrund, so lag der Schwerpunkt beim Oncourtmentaltraining vor allem am Verhalten zwischen den Ballwechseln. Hierfür schauten sich die Spieler von den Profis die entsprechende Körpersprache und das dazugehörige Verhalten auf Fotos und Videos ab und übten diese dann in Wettkampfübungen. Ausßerdem konnten die SpielerInnen in der Übung „Zeit der Wahrheit“ ihre mentale Stärke unter Beweis stellen.
Die zweite Gruppe versuchte sich gleichzeitig am Gelände des Jugendgästehauses unter der Betreuung der Sportpsychologinnen Mag. Petra Bejol und Mag. Birgit Streit bei einem Visualisierungsparcours. Hierbei ging es darum, sich einen Hindernisparcours genau einzuprägen und diesen dann blind zu begehen.
Nach einer verdienten Stärkung zu Mittag wechselten die Gruppen am Nachmittag das Programm.
Ein Highlight stellte schließlich das frühabendliche Kickerl dar, welches mit vollem Einsatz bestritten wurde, ging es doch um die Ausrichtung der nächtlichen Mutprobe. Wobei hier wohl eher der Begriff „Schlammschlacht“ treffend ist, denn die Bodenverhältnisse am Kickplatz grenzten an Undurchführbarkeit…
Nach dem Abendessen und einem doch sehr anstrengenden Tag entführten wir die Jugendlichen auf eine Entspannungsreise in ihr Lieblings-Grand-Slam Stadion.
Doch der krönende Abschluss dieses Tages stand noch bevor…die Mutprobe, in der es darum ging, Angst in Herausforderung umzuwandeln.
Die Siegermannschaft des Kickerls versteckte sich links und rechts eines Waldweges. Die Verlierer mussten diesen Weg einzeln und in völliger Dunkelheit entlang gehen. Manch einer(eine) ließ da schon gehörige Schreie los…

Nach einem kräftigen Frühstück ging es für eine Gruppe am nächsten Morgen wieder auf den Tennisplatz. Diesmal wichen wir aufgrund des zu starken Sturmes in die Halle nach Kindberg aus. Schwerpunkt des heutigen Trainings waren Konzentrationsübungen am Platz, sowie der Umgang mit Störfaktoren während eines Matches. Die zweite Gruppe absolvierte offcourt Atem- und Konzentrationsübungen. Noch am Vormittag wechselten die beiden Gruppen das Training.  
Am Nachmittag das abschließende Highlight…die Teampyramide! Die gesamte Gruppe hatte dabei die Aufgabe, einen ziemlich steilen Berg im Wald zu erklimmen. Der wohlgemerkt „blinde“ Marsch begann in Zweiergruppen, erweiterte sich zu Vierergruppen und endete in der Gesamtgruppe. Bevor es losging durften sich die Jugendlichen selbstverständlich noch mit offenen Augen den Weg und das Gelände einprägen, sowie Strategien entwickeln wie sie sich den Weg blind am besten merken. Nach einer 40minütigen Vorbereitungszeit ging es dann los. Die Gruppe erreichte das Endziel am Gipfel des Berges in unglaublichen 16 Minuten! Der Grund für diese tolle Zeit lag vor allem im sehr guten Teamwork.

Mit Frischluft und Selbstvertrauen vollgetankt ging es am späteren Nachmittag wieder zurück ins Jugendgästehaus. Doch eine Übung hatten die SpielerInnen noch vor sich…nämlich: „Wir haben Eier“.
Die Gruppe hatte die Aufgabe, ein rohes Ei in einer bestimmten Reihenfolge von einer Person zur Anderen zu werfen und dabei unter einer im vorherigen Training erzielten Zeit zu bleiben. Wir schafften das in beeindruckender Art und Weise, denn kein Ei zerbrach und wir brauchten auch nur einen Versuch! Das gibt’s nicht oft…. Ziel dieser sehr lustigen Übung ist der Umgang mit Druck und negativen Selbstgesprächen.

Zusammenfassend war das Camp auch heuer wieder ein ein toller Erfolg.

Mag. Thomas Kayer
Sportpsychologe des StTV

weitere Bilder 

Top Themen der Redaktion

STTV Partner

Profitieren Sie als STTV-Mitglied bei Ihrem Einkauf bei GigaSport in Graz!

Verbands-Info

Neue Plattform

Die Tennis Initiative Austria unterstützt Unternehmer!