Verbands-Info

Nenngeldgutschein für Steirische Hallenmeisterschaften 2012

Mit den Steirischen Hallenmeisterschaften aller Altersklassen steht vom 3. – 16. Februar 2012 im Landesleistungszentrum des StTV in Leibnitz der erste Höhepunkt der heimischen Turniersaison auf dem Programm.

Zur Belebung der leider oft sehr schlecht besetzten Damenklassen möchte der StTV nicht nur mit einem speziellen Turniermodus beitragen, sondern gibt auch mit den unten beigefügten Nenngeldgutscheinen jedem Verein die Möglichkeit Damen kostenlos an den Meisterschaften teilnehmen zu lassen.

Jeder Verein kann somit für den Bewerb Damen AK und für einen Damen Senioren-Bewerb einen Gutschein ausstellen.

Außerdem wurde ein neuer Modus für die Damenbewerbe (AK und Seniorinnen) entwickelt, um so vielleicht noch mehr Damen zur Teilnahme bewegen zu können:

Modus Damen-Einzel AK: Die 8 besten Damen (lt. gültiger ÖTV-Rangliste) sind im K.O.-Raster. Alle anderen Damen spielen zuvor in einem Round Robin-System (3-er Gruppe). Modus im RR: jede gegen jede auf 2 gewonnene kurze Sätze (bis 4, anstelle eines 3. Satzes Match-Tiebreak bis 10). Die Siegerinnen der Round-Robin-Gruppen werden in den KO-Raster eingelost. Im RR gibt es keine ITN-Wertung und keine ÖTV-Punkte. Die Qualifikations-Round-Robin-Spiele der Damenbewerbe werden an einem Tag gespielt.

Modus Damen-Einzel Seniorinnen: So wie Modus AK (siehe oben) aber es gibt lediglich 4 Fixstartereinnen pro Bewerb, die in den KO-Raster gesetzt werden.

Die Ausschreibungen und Gutscheine im Detail:

Ausschreibung + Gutschein AK

Ausschreibung + Gutschein SENIOREN

Ausschreibung JUGEND

Die genauen Termine für die Hallenmeisterschaften 2012:

JUGEND
--> 10. – 16. Februar 2012
AK --> 3. – 9. Februar 2012
SENIOREN --> 7. – 13. Februar 2012

Top Themen der Redaktion

Senioren

12. November 2017

Bundesländercup 2017

Die steirische Auswahl gewinnt das Viertelfinalspiel gegen Salzburg in Anif mit 13:8 und steht somit im Semifinale!

Liga

Winter der Rekorde

STTV-Wintermeisterschaft und Wintercups starten mit Rekordnennergebnis, Sommermeisterschaft 2018 u.a. mit neuer Regelung zum Einsatz von Nichtösterreichern.