Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Österreichische Meisterschaften U18

Kolonovics, Kreuzer und Sorger erfolgreich in Villach!

v.l.n.r.: Jonas Kolonovics, Moritz Kreuzer, Turnierleiter Gernot Dreier, Thomas Frank und Marko Andrejic

Von 11. - 15. Juni 2020 waren 13 STTV - Athleten bei den Österreichischen Meisterschaften U18 in Villach am Start. 

Bei den Burschen kämpften sich Jonas Kolonovics (3 Siege), Moritz Kreuzer und Hans Peter Kaufmann (je zwei Siege) über die Qualifikation in den Hautbewerb. Fabio Karner, Lukas Rohseano und Simon Schöninger scheiterten in der Quali. Somit stellte der STTV mit sieben Spielern hinter dem WTV (8) das zweitgrößte Kontingent an Hauptbewerbteilnehmern.

Ein sensationelles Turnier spielte Moritz Kreuzer (TK Gratkorn). Er schaffte es nach zwei Siegen in der Qualifikation mit drei souveränen Erfolgen bis ins Semifinale, wo er an Mitfavorit Aleksandar Tomas (TTV) scheiterte. Herausragend auch die Leistungen des erst 14-jährigen Sebastian Sorger, der sich bis ins Viertelfinale kämpfte. Dabei konnte er im Achtelfinale auch einen Sieg gegen seinen Landsmann Jan Kobierski feiern.

Jonas Kolonovics erreichte das Achtelfinale. Emil Pristauz, Hans Peter Kaufmann und Syl Gaxherri verloren in der ersten Runde.

Im Doppelbewerb der Burschen spielte die Paarung Kolonovics/Kreuzer groß auf. Ungesetzt gewannen sie drei Matches und standen damit im Finale. Gegen die großen Favoriten Andrejic/Frank boten sie eine am Finaltag einen Doppelmatch auf höchstem Niveau. Am Ende unterlagen sie, trotz eines Matchballs, denkbar knapp mit 10:12 im Matchtiebreak, und holten sich damit den Vizemeistertitel.

Moritz Kreuzer war damit neben Marko Andrejic (Sieg im Single und Doppel) der erfolgreichste Spieler dieser Meisterschaften.

Bei den Mädchen musste Niki Kollaritsch in die Qualifikation, wo sie in der ersten Qualifikationsrunde an  Mikulan (NÖTV) mit 62 63 scheiterte. Mikulan spielte sich danach mit vier weiteren Siegen sensationell bis in das Semifinale des Mädchenbewerbes. Nina Schwarzenberger und Alexandra Schöndorfer scheiterten in Runde 1 des Hauptbewerbes.

Top Themen der Redaktion

Liga

Final Four 2020

Auf der Anlage des TC Gleisdorf werden am kommenden Wochenende (11.-12. Juli) die Landesmeister in der allgemeinen Klasse der Damen und Herren gekürt.