Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Österr- Staatsmeisterschaften im Rollstuhltennis in Villach/Annenheim

Die steirischen Rollstuhltennisspieler holen erstmals alle Staatsmeistertitel in die Steiermark.

Bei den Herren besiegte Thomas Mossier aus Weitendorf im Finale Harald Pfundner aus Paldau in 2 Sätzen, womit er sich auch gleich für die Niederlage beim internationalen Turnier in Steyr eine Woche zuvor revanchierte. Für Mossier war es der erste Staatsmeistertitel, für Pfundner der erste Vizestaatsmeistertitel im Einzel.
Mossier und Pfundner holten auch den Titel im Doppel ohne Satzverlust im ganzen Turnier.
Für beide war dies eine Bestätigung ihrer Form in Hinsicht auf die Paralympics im September in Peking.

Margrit Fink aus Rottenmann verteidigte ihren Staatsmeistertitel aus dem Vorjahr und besiegte Anette Baldauf aus Tirol in 3 Sätzen.
Im Damendoppel gab es eine kleine Überraschung: Waltraud Posch aus Gleisdorf konnte mit ihrer Tiroler Partnerin Anette Baldauf die Paarung Fink/ Dagmar Konrad (Leoben) klar in 2 Sätzen schlagen.

Wir gratulieren den Siegern sehr herzlich.

(im Bild: links Harald Pfundner, rechts Thomas Mossier)

Top Themen der Redaktion

STTV Mannschaftsmeisterschaften

Die Mannschaftsmeisterschaften biegen bereits in die Zielgerade ein! Somit stehen in vielen Senioren-Klassen die Meister bereits fest!

International

Misolic triumphiert

Selbst die Wetterkapriolen konnten ihm nichts anhaben: Der 19-jährige Steirer Filip Misolic gewann das Event in Tirol.