Zum Inhalt springen

TurniereBehindertensport

Österreichische Meisterschaften im Amputiertentennis in Piberstein

25 Teilnehmer/innen am Start, 3. Platz für den steirischen Athleten Manfred Prasser

Von 31.7.-2.8.2020 fanden die 30. Österreichischen Meisterschaft im Tennis für Menschen mit einer Amputation auf der Tennisanlage des TC Piberstein statt. In gemischten Einzel- und Doppelbewerben nahmen insgesamt 25 Spieler/innen teil, darunter zwei Damen und insgesamt fünf Teilnehmer aus der Steiermark. Dabei konnte sich Manfred Prasser (im Bild: 2.v.rechts) im Einzel bis ins Halbfinale vorkämpfen und unterlag dort mit 1:6 2:6 erst dem späteren Österreichischen Meister Christian Graf aus Kärnten. Der Steirische Tennisverband gratuliert recht herzlich zur Bronze-Medaille und zu einer gelungenen Veranstaltung in Piberstein. 

Schon am 29. und 30. August geht es mit den Österreichischen Mannschaftsmeisterschaften in Stockerau weiter, bei der auch eine Mannschaft aus der Steiermark teilnehmen wird. 

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.

COVID-19Verbands-Info

STTV-Generalversammlung

Aufgrund der Covid-19 Situation wird die STTV-Generalversammlung frühestens im Sommer stattfinden.