Verbands-Info

ÖTV-GENERALVERSAMMLUNG: RONNIE LEITGEB ALS NEUER ÖTV-PRÄSIDENT: "BASIS FÜR EIN FUNKTIONIERENDES SYSTEM SCHAFFEN"

Einstimmig wurde bei der ÖTV-Generalversammlung am 25. März Ronnie Leitgeb zum neuen Präsidenten des Österreichischen Tennisverbandes gewählt. Die weiteren Präsidiumsmitglieder bzw. Vize-Präsidenten (von li. n. re.): Dr. Franz Wohlfahrt, Dr. Constanze Emesz, Dr. Helmut Dorn, Dr. Magnus Brunner.

26. März 2012

EINSTIMMIG GEWÄHLT. Jetzt ist es fix. Der neue Präsident des Österreichischen Tennisverbandes heißt Ronnie Leitgeb. Er wurde auf der Generalversammlung des zweitgrößten österreichischen Fachverbandes im Innsbrucker Hotel "Ramada" einstimmig auf diese Position gewählt. Leitgeb löst damit den 15 Jahre im Präsidenten-Amt befindlichen Ernst Wolner ab, der wiederum von der Generalversammlung einstimmig zum "Ehrenpräsidenten" gekürt wurde. In der gleicher Tonart, also ohne Gegenstimme, wurde auch das ÖTV-Präsidium mit den Vizepräsidenten Dr. Helmut Dorn, Dr. Constanze Emesz, Dr. Franz Wohlfahrt und Dr. Magnus Brunner gewählt. Letzterer sitzt erstmals im Präsidium. Während Leitgeb sich nach der Wahl "sehr berührt" zeigte und anschließend in einer kurzen Vorschau seine Vorstellungen für die kommende Legislaturperiode präzisierte und dabei große Hoffnungen auf den neuen Sportdirektor Clemens Trimmel setzt, dankte Wolner allen ehrenamtlichen Funktionären und Vorstandsmitgliedern für die langjährige Mitarbeit in seiner Amtszeit und hofft, "dass sich die hohen Erwartungen erfüllen werden". Leitgebs Begründung, dass er sich dem Amt als ÖTV-Präsident stellte: "Ich habe in den vergangenen dreißig Jahren immer mit Sportlern zu tun gehabt und habe nun die Verantwortung eine Basis, für ein funktionierendes System zu schaffen."
(Quelle: Tiroler Tennisverband)

Top Themen der Redaktion

Senioren

12. November 2017

Bundesländercup 2017

Die steirische Auswahl gewinnt das Viertelfinalspiel gegen Salzburg in Anif mit 13:8 und steht somit im Semifinale!

Liga

Winter der Rekorde

STTV-Wintermeisterschaft und Wintercups starten mit Rekordnennergebnis, Sommermeisterschaft 2018 u.a. mit neuer Regelung zum Einsatz von Nichtösterreichern.