Zum Inhalt springen

InternationalTurniere

Ofner scheitert in Tiebreak-Krimi an Sousa

Ab Montag ist "Ofi" zweitbester Österreicher laut ATP Rangliste!

Der Erfolgslauf unseres Steirers Sebastian Ofner beim ATP-Turnier in Kitzbühel ist im Semifinale zu Ende gegangen. Der 21-jährige St.Mareiner musste sich am Freitag dem Portugiesen Joao Sousa nach einer Hitzeschlacht über fast zwei Stunden mit 6:7 (4/7) 6:7 (4/7) geschlagen geben und schrammte damit bei seinem ersten ATP-Turnier knapp an seinem ersten Finale vorbei.Mit dieser tollen Woche in Kitzbühel wird sich Ofi in der Weltrangliste um etwa 30 Positionen auf Platz 127 verbessern und ab kommender Woche als zweitbester Österreicher hinter Dominic Thiem einreihen. Die gesamte steirische Tennisfamilie gratuliert zum tollen Erfolg in Kitzbühel und wünscht alles Gute für das bevorstehende Challenger Turnier  in Vancouver!Link: Generali Open Website

Top Themen der Redaktion

Neue Jugend-Liga 2022

Für die Jugendmannschaftsmeisterschaften gibt es für heuer einige Änderungen. Sämtliche Informationen zur neuen Jugend-Liga werden am Donnerstag, den 27. Jänner, 19 Uhr, per Zoom-Meeting präsentiert!

TurniereKids & JugendInternational

Von Austria nach Australia

Der Grazer Jan Kobierski nimmt als erster Steirer seit 15 Jahren an den Juniors Australien Open teil