Zum Inhalt springen

Barbara Muhr stellt Präsidentschaft ruhend

Rudolf Steiner übernimmt interimistisch

©GEPA Pictures

Barbara Muhr hat aus persönlichen Gründen ihr Amt als Präsidentin des Steirischen Tennisverbandes mit sofortiger Wirkung ruhend gestellt. Bis zur nächsten ordentlichen Generalversammlung im Frühjahr 2021 übernimmt statutenkonform Vizepräsident Rudolf Steiner die Präsidentschaft und die dazugehörigen Agenden des STTV.

Rudolf Steiner dankt für die geleistete Arbeit: „Barbara Muhr hat in den letzten Jahren für den Tennissport in der Steiermark unglaublich viel geleistet. Ein besonderer Dank für ihren nimmermüden und hochkompetenten Einsatz gilt natürlich auch seitens des gesamten Vorstandes des STTV. Ich werde die Agenden des Präsidenten ab sofort in dieser doch schwierigen Zeit im Sport übernehmen und freue mich auf die bevorstehenden Aufgaben. Am wichtigsten wird es nun sein ein geordnetes Training für unsere tollen steirischen Talente wieder hochzufahren, den weiteren Fahrplan für die Meisterschaftsspiele zu erarbeiten und die Sicherheit aller Hobbyspieler ab 1. Mai zu gewährleisten.“

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Der Tennissport auf dem Weg zur Normalität

Ab 29. Mai darf in der Halle gespielt werden. Doppel ist auch bei Turnieren und Meisterschaften erlaubt. Bis 30. Juni sind maximal 100 Zuseher zugelassen, ab 1. Juli bis zu 500. Das Verweilen auf der Anlage ist gestattet. Duschen und Garderoben sind...

COVID-19Verbands-Info

"Tennis zu Viert" ist ab sofort möglich

Der ÖTV konnte beim Sportministerium erwirken, dass Hobby-Spielerinnen und -Spieler auch außerhalb des Familienverbundes miteinander spielen können.