Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Schretter holt ETA Titel

Auch wenn in der Heimat die neue Trainingsstätte eröffnet wurde und Johannes gerne dabei gewesen wäre, die Reise nach Kroatien hat sich ausgezahlt. (Foto: (C) GEPA)

Am 17.6.2010 wurde die Steirische Tennisakademie in Leibnitz feierlich von Landeshauptmann Mag. Franz Voves, Sportlandesrat Ing. Manfred Wegscheider und dem Präsidenten des Steirischen Tennisverbands (StTV), Dr. Hannes Zischka, eröffnet. Beim Showtraining der StTV-Spieler im Rahmen dieser Eröffnung fehlten allerdings zwei der hoffnungsvollen steirischen Nachwuchstalente. Sebastian Ofner und Johannes Schretter waren bei den Junior Croatia Open 2010 im Einsatz, und das mit großem Erfolg. Sebastian Ofner spielte sich bis ins Achtelfinale, wo er sich dem Kroaten Zgombic mit 3:6 und 5:7 geschlagen geben musste.

Eine Klasse für sich war hingegen Johannes Schretter.
Heuer war der StTV-Kaderathlet vorwiegend auf ITF-Ebene unterwegs, für die Junior Croatia Open 2010 wechselte er aber in die europäische U16-Klasse und war dort das Maß aller Dinge. Hatte er bis ins Finale keinen einzigen Satz abgegeben, so war auch das Endspiel des ETA Kategorie-2-Bewerbs gegen den Italiener Mirko Cutuli mit 6:2 und 6:1 eine ganz klare Angelegenheit für den Steirer.

ÖMS U16 warten
Aber Zeit zum Ausruhen blieb Johannes Schretter nicht. Gerade erst nach Hause gekommen, wurde schnell die Wäsche gewaschen und schon ging es weiter nach Oberpullendorf, wo Jojo (an 2 gesetzt) bei den Österreichischen U16 Meisterschaften an den Start geht.

Top Themen der Redaktion

AusbildungVerbands-Info

STTV-Turnierleiterschulung

Am 26. November findet eine STTV-Turnierleiterschulung statt, inkl. Vorstellung der neuen NU-Turniersoftware!