Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Sommerfeeling in Graz: Nennschluss bei Beachtennis-Staatsmeisterschaften verlängert

Bis 12. Juni, 18:00 Uhr, ist die Nachnennung für die in drei Bewerben stattfindenden nationalen Titelkämpfe möglich.

© GEPA pictures/ Markus Oberlaender

Ein heißes Wochenende liegt in Österreich hinter uns – und ein heißes Wochenende liegt vor uns. Ganz besonders in Graz, wo dieser Tage echtes Sommerfeeling aufkommt. Denn an diesem Sonntag, dem 22. Mai, starten die Beachtennis-Staatsmeisterschaften 2022, und zwar zunächst einmal mit einer Vorqualifikation auf der Sandsportanlage Sand und mehr. Es kommen insgesamt drei Konkurrenzen zur Austragung: Herren-Doppel, Damen-Doppel und (mit maximal 16 Nennungen) Mixed-Doppel.

Fortgesetzt werden die nationalen Beachtennis-Titelkämpfe dann im Juni: Am Mittwoch, dem 15. Juni, und am Donnerstag, dem 16. Juni, erfolgen die Viertel- und Halbfinalspiele bei Sand und mehr sowie am Grazer Freiheitsplatz. Alle Endspiele werden schließlich am Freitag, dem 17. Juni, am Freiheitsplatz ausgetragen. Die Nachnennung ist bis Sonntag, 12. Juni, 18:00 Uhr, möglich. Bis dahin muss das Nenngeld von 70 Euro pro Paarung per Vorauskasse beim Veranstalter eingelangt sein. Eine verbindliche Abmeldung wäre noch am selben Tag bis um 19:00 Uhr möglich. Denn im Anschluss wird die Auslosung, welche um 20:00 Uhr publiziert wird, durchgeführt.

Hier gibt es die offizielle Turnierausschreibung.

Hier gibt es alle Informationen zu den Beachtennis-Staatsmeisterschaften 2022.

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Bundessieger

BG Weiz ist Bundessieger im Tennisschulcup!

BundesligaSenioren

Im Finish hatte Wien die Oberhand

Sowohl das Herrenteam des TC LUV (70+) als auch des GAK-Tennis (65+) feierten den Vizemeistertitel in der Senioren-Bundesliga.