Verbands-Info

Spannende letzte Runde in der LLA

Am 30.6.2012 wird in der höchsten steirischen Spielklasse die letzte Runde der steirischen Mannschaftsmeisterschaft 2012 ausgetragen. Bei den Herren steht der ATV Irdning (muss in Weiz antreten) bereits als Meister fest. Bei den Damen hat der ESV Bruck/Mur als Tabellenführer gute Karten, könnte theoretisch aber noch vom UTC Allround eingeholt werden. In der 1. Klasse C kann man Thomas Muster in Graz bewundern, der für seine Leibnitzer zum zweiten Mal in dieser Saison an den Start geht.

HERREN LLA

Der frisch gebackene  Meister bei den Herren, der ATV Irdning muss in der letzten Meisterschaftsrunde auswärts gegen den ASKÖ TV STA Weiz  antreten. In Wahrheit geht es dabei aber um nichts mehr, sind die  Irdninger doch schon Meister und stehen auch die beiden Absteiger in die B-Liga schon vor der letzten Runde fest. Der TC Spk. Fürstenfeld und der TC LUV müssen in die Landesliga B daran gibt es nichts mehr zu rütteln. Irdning bekommt aber in Weiz die Meistermedaillen überreicht.

Muster spielt in Graz
Für alle Muster-Fans gibt es am 30.6.2012 die Möglichkeit, die ehemalige Nr. 1 der Tenniswelt live zu erleben. Muster gastiert nämlich mit seinem SV Leibnitz beim Grazer Tennisclub und wird versuchen, dabei behilflich zu sein, dass sein Verein aus der 1. Klasse in die Landesliga B aufsteigt. „Wir treten voraussichtlich in stärkster Besetzung an und hoffen natürlich auf den Aufstieg in die Landesliga B!“ freut sich SV-Leibnitz Obmann Hans-Wolfgang Strauss.

BEGEGNUNGEN DER HERREN IN DER 7. RUNDE
HERREN LL A / 7. Runde / Sa. 30.06.2012 13:00  
 ASKÖ TV STA Weiz 1 : ATV Entertainm. Gabriel IRDNING 1 
 TC Spk. Fürstenfeld 1 : TK Gratkorn 1 
 TC LUV Graz 1 : ESV Tennis Bruck/Mur 1 
 GAK - Tennis 1 :  TC Spk. Feldbach 1 

TABELLE HERREN LLA
HERREN LL A TABELLE vor der 7. Runde
1 ATV Entertainm. Gabriel IRDNING 1
2 GAK Tennis  
3 TC Spk. Feldbach 
4 TK Gratkorn 
5 ESV Tennis Bruck/Mur 
6 ASKÖ TV STA Weiz 
7 TC Spk. Fürstenfeld 
8 TC LUV Graz 

DAMEN LLA

Bei den Damen hat der ESV Tennis Bruck eigentlich alles in der Hand, um die Titelverteidigung zu fixieren. Im Heimspiel gegen den ASV Graz reicht nämlich auch ein knapper Sieg.  Nur bei einem Totalausfall und einem gleichzeitigen hohen Sieg des UTC Allround gegen den GAK wäre es theoretisch noch möglich, dass der UTC Allround sich noch den Meistertitel sichert.

Am Ende der Tabelle ist der SV Aigen bereits Fixabsteiger. Abstiegsgefahr herrscht theoretisch noch für den TC Gsöls Kirchberg, den TC LUV Graz (jeweils 6,5 Punkte) und den ASV Graz (6 Punkte). Die schlechtesten Karten dabei hat aber mit Sicherheit der ASV Graz, die Grazerinnen müssen in der letzten Runde nämlich auswärts bei Bruck antreten.


BEGEGNUNGEN DER DAMEN IN DER 6. RUNDE
DAMEN LL A / 7. Runde / Sa. 30.06.2012 13:00  
 ESV Tennis Bruck/Mur 1 : ASV Hypobank Vorarlberg Graz 1 
 TC Volksbank Bad Aussee :  1 TC LUV Graz 1 
 GAK - Tennis 1 : UTC Allround Graz 1 
 TC Gsöls Kirchberg 1 : SV Aigen 1 


TABELLE DAMEN LLA
DAMEN LL A TABELLE vor der 7. Runde
1 ESV Tennis Bruck/Mur 
2 UTC Allround Graz 
3 TC Volksbank Bad Aussee 
4 GAK Tennis 
5 TC LUV 
6 TC Gsöls Kirchberg 
7 ASV Hypobank Vorarlberg Graz 
8 SV Aigen 


Details zu den einzelnen Begegnungen entnehmen Sie bitte unserer Homepage
www.tennissteiermark.at und dann „Simacek Tennis Liga Austria“ und weiter „StTV 2012“




Vorberichte aus den Vereinen
 
Spiel: Samstag 30.6.12 ab 13 Uhr -  ASKÖ TV STA Weiz gegen ATV Irdning
 
Kader und Aufstellung:
Der gesamte Kader steht uns in der letzten Runde leider nicht mehr zu Verfügung. Unsere beiden Legionäre werden nicht mehr zum Einsatz kommen. Ob Lukas Winter spielen wird, entscheidet sich kurzfristig. In der 6. Runde hat er wegen einer Verletzung gefehlt. Andy Kopp, Florian Treschnitzer, Rene Breitenberger und Laurin della Pietra stehen bereit.Weiters werden Ersatzspieler von der 2. und 3. Herrenmannschaft nachrücken und zum Einsatz kommen.

Ziel, Erwartungen und Prognose: 
Der neue Meister 2012 kommt zu uns nach Weiz! Gegen Irdning erwartet uns auch in der letzten Runde ein ganz schweres Match. Irdning hat bisher alle 6 Runden gewonnen und wurde heuer verdient Landesmeister. Wir sind ganz klarer Aussenseiter und liegen aktuell in der Tabelle auf Platz 6. Die beiden Fixabsteiger (LUV Graz und Fürstenfeld) haben wir hinter uns gelassen.
In den letzten beiden Runden kassierten wir zwei klare Niederlagen. Gegen GAK (0:9) und Gratkorn (1:8) war für uns nichts zu holen. Wir rechnen auch diesmal mit einer ähnlich hohen Niederlage. Irdning wird vermutlich nicht mehr die stärkste Aufstellung nach Weiz schicken, dennoch erwarten wir uns keine Gastgeschenke. Wir haben unser Ziel, den Klassenerhalt, erreicht und können auch in der letzten Runde locker spielen.

Vielleicht können wir für die eine oder andere Überraschung sorgen.

Wir werden auf jeden Fall nochmals alle Kräfte mobilisieren und motiviert in die letzte Runde starten.

Wir haben immerhin die Möglichkeit dem neuen Meister persönlich zu gratulieren...

Bericht: Andy Kopp (Weiz)

Top Themen der Redaktion

Freitag, 24.11.2017

Sebastian Ofner trainierte im STTV RLZ Hochsteiermark

Das steirische Tennisaushängeschild Sebastian Ofner besuchte seinen Stammverein ESV Bruck, wo er am Standort des Regionalen Leistungszentrums Hochsteiermark des STTV einen Nachmittag lang mit dem Tennisnachwuchs trainierte.

Senioren

12. November 2017

Bundesländercup 2017

Die steirische Auswahl gewinnt das Viertelfinalspiel gegen Salzburg in Anif mit 13:8 und steht somit im Semifinale!