Verbands-Info

Spannendes Titelduell in der Landesliga A

Morgen Samstag fällt ab 13 Uhr im direkten Duell der beiden Top‐Favoriten GAK undGratkorn die Titelentscheidung in der Landesliga A der Herren. Bei den Damen spitzt sichder Dreikampf zwischen LUV Graz, Irdning und dem GAK weiter zu.(Foto:Mark Meigel)

GAK oder Gratkorn, wer holt den steirischen Meistertitel der Herren? Diese Frage wird morgen Samstag ab 13 Uhr auf der GAK‐Anlage in der Körösistraße beantwortet. Die Grazer, Meister der Jahre 2009 bis 2011, gehen trotz der Ausfälle von Dominic Thiem und Bora Celiscak als Favorit in die Partie und punkten vor allem durch die Ausgeglichenheit und den großen Teamgeist innerhalb der Mannschaft, die seit Jahren erfolgreich zusammenspielt.

Die Gratkorner mit Mannschaftsführer Andreas Schadler setzen ebenfalls auf eine Reihe von steirischen Top‐Spielern wie Sebastian Schloffer oder Thomas Häusler, verfügen aber auch über einige starke Legionäre. Neben dem ATP‐Profi Richard Bloomfield und dem Tschechen Petr Luxa, dessen Einsatz allerdings fraglich ist, ruhen die Hoffnungen des Herausforderers vor allem auf den bisher ungeschlagenen Deutschen Marc Meigel. Ein heißer Kampf um die Vorherrschaft im steirischen Tennis ist jedenfalls garantiert.

Dreikampf bei den Damen

Bei den Damen hat derzeit LUV Graz die besten Karten auf den Meistertitel. Marion Zapf und Co. müssen am Samstag mit dem ESV Bruck zum Meister der beiden Vorjahre, die Bruckerinnen werden für die LUV‐Damen heuer aber wohl keinen Stolperstein auf dem Weg zum Titel darstellen. Die beiden Verfolger Irdning und GAK bekommen es ebenfalls mit lösbaren Aufgaben zu tun, die Ennstalerinnen mit Anja Köll als Nummer eins empfangen
Tabellenschlusslicht Stattegg, der GAK mit Lisa Friess trifft auswärts auf Wildon.

Landesliga A – Herren: LUV Graz – TC Feldbach, GAK – TK Gratkorn, Deutschlandsberg – ESV Bruck, Fürstenfeld – Bad Aussee. Damen: Kirchberg – UTC Allround Graz, UTC Wildon – GAK, ESV Bruck – LUV Graz, Irdning – Stattegg (alle 13 Uhr).

Landesliga B – Herren: FC Kulm – Irdning II (11 Uhr), Kindberg – ASV Graz, ESV Knittelfeld – LUV Graz II, Spielberg – Grazer Parkclub, Riegersburg – Eggersdorf, Grafendorf – Wildon, Gleisdorf – SV Leibnitz, TC Kern – TC Graz‐Waltendorf. Damen: Veitsch – Gratkorn, Kindberg – TC Fink, TC Schager – TC Judenburg, Spielberg – Aigen, Eggersdorf – ASKÖ Weiz, Heimschuh – TC Bierbaum, Gleisdorf – SV Leibnitz, Schwanberg – Fehring (alle 13 Uhr).

Top Themen der Redaktion

Freitag, 24.11.2017

Sebastian Ofner trainierte im STTV RLZ Hochsteiermark

Das steirische Tennisaushängeschild Sebastian Ofner besuchte seinen Stammverein ESV Bruck, wo er am Standort des Regionalen Leistungszentrums Hochsteiermark des STTV einen Nachmittag lang mit dem Tennisnachwuchs trainierte.

Senioren

12. November 2017

Bundesländercup 2017

Die steirische Auswahl gewinnt das Viertelfinalspiel gegen Salzburg in Anif mit 13:8 und steht somit im Semifinale!