Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

Starker Auftritt der NexGenDomi-Spieler

Jan Kobierski erreicht beim ITF J 4 in Oberpullendorf das Semifinale

Beim ersten ITF U18 Turnier in Oberpullendorf waren mit Jan Kobierski, Emil Pristauz und Yanick Schneider drei NexGenDomi-Spieler im Einsatz.

Nach seinem Erstrundensieg (6:2 6:1) gegen Tristan Gubi (HUN) gelang es dem ungesetzten Grazer Jan Kobierski auch den als Nr. 2 gesetzten Polen Filip Pieczonka (Rangliste 286) nach einem klar dominierten ersten Satz mit 6:2 ret. aus dem Turnier zu nehmen. Jan zeigte auch in den übrigen Spielen seinen Siegwillen und konnte die nächste Begegnung mit dem Tschechen Jan Hradzil trotz Rückstand im 2ten Satz wieder (6:2 7:6) für sich entscheiden. Auch im Viertelfinale gegen die Nr. 4 des Turniers, Kalin Ivanovski (MKD), ließ sich Jan nicht von seinem Spielplan abbringen, zeigte starke Nerven und siegte klar mit 6:2 3:1 ret.

Erst im Semifinale musste sich Jan nach hart umkämpftem Spiel dem stark aufspielenden zwei Jahre älteren Blaz Vidovic (Nummer 1 in Slowenien) mit 1:6 6:7 geschlagen geben. Dieser wehrte zahlreiche Breakbälle ab und setzte seine körperliche Überlegenheit optimal um.

Jan wird sich durch diesen Erfolg im Ranking auf ca. Nr. 920 der Rangliste verbessern.

Im Doppel erreichte Jan das Viertelfinale, genauso wie Emil Pristauz und Yanick Schneider. 

Pristauz und Schneider erreichen das Doppel-Viertelfinale

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

Im Finish hatte Wien die Oberhand

Sowohl das Herrenteam des TC LUV (70+) als auch des GAK-Tennis (65+) feierten den Vizemeistertitel in der Senioren-Bundesliga.

Allgemeine KlasseBundesliga

Nach 40 Jahren wieder erstklassig

Der TSV Hartberg fixierte bereits eine Runde vor Schluss den Meistertitel und somit den Aufstieg in die IMMOunited Bundesliga.

Verbands-Info

Ehre, wem ehre gebührt

STTV-Präsidentin Barbara Muhr überreichte Ehrenzeichen an Erwin Chum (TC Wagna) und an Karl und Josef Krenn (UTC Allerheiligen)