Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Steiermarks Nr. 1 erstmals in Challenger Finale

Sebastian Ofner weiter auf dem Weg nach oben, diesmal hat es noch nicht ganz gereicht

Sebastian Ofner (ATP-270) hat am letzten Wochenende erstmals ein Finale in einem ATP Challenger erreicht. Der 21-jährige Brucker besiegte im Halbfinale von Mestre den Tschechen Zdenek Kolar (ATP-290) mit 6:1 7:6 (7/4).

Im Endspiel traf Österreichs Nr. 4 auf den als Nummer zwei gesetzten Portugiesen Joao Domingues und unterlag nach hartem Kampf mit 6:7, 4:6. Mit diesem Finale hat er sein bisheriges Topranking (ATP 225) erreicht.

Der Weg stimmt und das Saisonziel, die Top 200, rücken immer näher!

Alles Gute weiterhin!

Top Themen der Redaktion

LigaSenioren

Aufstieg geschafft!

Knittelfelder Tennissenioren Herren 70 und TC LUV Graz Damen 55 lösen Ticket für die Bundesliga