Zum Inhalt springen

Turniere

Steirische Erfolge bei der Wheelchair Tennis Tour Austria in Tirol

Fritz und Hörz-Weber gewinnen den Doppelbewerb, Schuster holt den 2. Platz im Einzel.

Vergangenes Wochenende fand in Stans (Tirol) der Auftakt zur Wheelchair Tennis Tour Austria (WTTA) statt, bei der gleich 3 Athleten
des 1. Steirischen Rollstuhltennisclubs vertreten waren. Alle drei mussten sich im Einzelbewerb dem jungen Nachwuchstalent aus Vorarlberg, Maximilan Taucher, geschlagen geben. Zu Beginn hatte der steirische Newcomer Martin Hörz-Weber mit 2:6 und 2:6 das Nachsehen. Im Halbfinale musste sich der steirische Meister Wolfdietrich Fritz mit 2:6 und 5:7 geschlagen geben. In der anderen Rasterhälfte schaffte es Gerhard Schuster nach klaren Siegen bis ins Finale, konnte den Siegeslauf von Taucher aber auch nicht stoppen und verlor mit 3:6 und 1:6.

Aus steirischer Sicht sehr erfreulich verlief die Doppelkonkurrenz, so schafften es alle drei Athleten ins Endspiel: Fritz und Hörz-Weber forderten die beiden Einzelfinalisten Schuster und Taucher. Nach einem spannenden Auf- und Ab während des gesamten Matches siegten Fritz und Hörz-Weber schließlich mit 6:2, 1:6 und 10:7 und holten sich den ersten gemeinsamen Doppeltitel auf der WTTA. Der Steirische Tennisverband gratuliert sehr herzlich zu diesen Erfolgen und wünscht alles Gute für die weiteren Stationen.

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Bundessieger

BG Weiz ist Bundessieger im Tennisschulcup!

BundesligaSenioren

Im Finish hatte Wien die Oberhand

Sowohl das Herrenteam des TC LUV (70+) als auch des GAK-Tennis (65+) feierten den Vizemeistertitel in der Senioren-Bundesliga.