Verbands-Info

STEIRISCHE HALLENMEISTERSCHAFTEN 2014

Ab morgen werden auf der Center Court Anlage in Graz ‐ St. Peter die steirischen Meisteraller Klassen ermittelt. Den Anfang machen die Damen und Herren in der Allgemeinen Klasse.

Bei den Damen ist die aktuelle steirische Freiluftmeisterin Lisa Hofbauer (TC Weiz) als Nummer eins gesetzt und gilt auch in der Halle als Top‐Favoritin auf den Titel. Als stärkste Konkurrentinnen gelten Vanessa Stiegner, mit LUV Graz Mannschaftsmeisterin 2013, sowie das Geschwisterduo Debora und Rebecca Scurt (Grazer Tennisclub).

Bei den Herren greifen vor allem die jungen Tenniscracks von Bundesligaaufsteiger TK Gratkorn nach dem Titel. Matthias Hirschmann, der die Setzliste anführt, und seine Klubkollegen Thomas Häusler, Sebastian Schloffer und Ambros Morbitzer gehören ebenso zum Favoritenkreis wie Routinier Andreas Kopp (ASKÖ Weiz), der ab der kommenden Saison ebenfalls den Gratkorner Dress überstreifen wird. Außenseiterchancen werden zudem den beiden Obersteirern Fabian Gruber (Bad Aussee) und Lukas Labitsch (ESV Bruck) eingeräumt.

Aufgrund des deutlichen Nennungsplus im Herren‐Einzel (52 Nennungen gegenüber 38 im Vorjahr) müssen 26 Spieler vorerst in die Qualifikation, die morgen Freitag um 18 Uhr startet und bis Samstagvormittag dauert. Die Hauptbewerbe beginnen am Samstag ab 10.30 Uhr. Für die reibungslose Abwicklung aller Spiele auf den acht Sandplätzen im Center Court zeichnen die beiden Turnierleiter Stefan Pramberger und Aldo Castellani verantwortlich.

Kids, Jugend und Senioren

Neben der allgemeinen Klasse werden in den kommenden Tagen auch die steirischen Meister bei den Kids, der Jugend und den Senioren ermittelt. Nennschluss für die Seniorenbewerbe ist morgen Freitag um 18 Uhr, Nennschluss für die Kids‐ und Jugendbewerbe ist am Sonntag um 18 Uhr.

Alle Ergebnisse finden Sie unter turniere.tennisaustria.liga.nu.

Hier die wichtigsten Facts:

Top Themen der Redaktion

Senioren

12. November 2017

Bundesländercup 2017

Die steirische Auswahl gewinnt das Viertelfinalspiel gegen Salzburg in Anif mit 13:8 und steht somit im Semifinale!

Liga

Winter der Rekorde

STTV-Wintermeisterschaft und Wintercups starten mit Rekordnennergebnis, Sommermeisterschaft 2018 u.a. mit neuer Regelung zum Einsatz von Nichtösterreichern.