Verbands-Info

Steirische Medaillen bei den ÖMS in Klagenfurt

Österreichische Meisterschaften der Jugend 2016!



Vom 22.-28.8.2016  waren zum ersten Mal alle Altersklassen U12-U18 bei der Vergabe der Österreichischen Freiluft-Meistertitel auf einer Anlage am Start.  Auf den Plätzen der Union Klagenfurt und des KLC Klagenfurt lieferten sich die österreichischen Jugendtalente tolle Matches. Die steirischen Spieler und Spielerinnen konnten durchaus beachtliche Ergebnisse erzielen:

U12

Die beiden STTV Kaderspieler Sebastian Sorger und Jan Kobierski erreichten im Einzel das Viertelfinale. Sebastian Sorger musste sich dort dem späteren Turniersieger Paul Werren (WTV) nach einer starken Leistung mit 3/6 5/7 geschlagen geben und Jan Kobierski war gegen Felix Steindl (WTV) schon kurz vor dem Sieg, verlor aber schlussendlich mit 6/3 5/7 0/6.
Im Doppel lief es für Sebastian Sorger und seinem Partner Daniel Zimmermann aus Tirol noch besser. Sie zogen souverän ins Finale ein, konnten dort gegen Steindl/Schmidt leider 4 Matchbälle nicht verwerten und sicherten sich somit den U12 Vizestaatsmeistertitel im Doppel!

Für Simon Kordasch (1/6 0/6 gegen Moritz Lesjak) und Syl Gaxherri (3/6 0/6 gegen Yan Matschi) war im Einzel bereits in der 1.Runde Endstation, ebenso wie für die steirischen Mädchen Niki Kollaritsch (1/6 2/6 gegen Suzana Sopkova), Nina Schwarzenberger (2/6 1/6 gegen Hannah Stromberger) und Lucia Tomic (2/6 2/6 gegen Latschbacher Selina).
Alle 3 Mädchen haben aber nächstes Jahr nochmals die Chance, im U12 Bewerb anzugreifen.

U14

Elena Karner erreichte nach Siegen über Obermaier, Wurm und Mikulan das Semifinale und musste sich dort nach einer starken Leistung der späteren Siegerin Anna Gröss mit 3/6 4/6 geschlagen geben.
LLZ Spielerin Janine Posch zog mit einem 3/6 6/3 6/0 Sieg über Vanessa Hofer (TTV) ins Achtelfinale ein, musste aber dann die Klasse ihrer Gegnerin Mavie Österreicher (W/2) anerkennen und verlor das Match mit 1/6 0/6.
Gloria Neunteufel (GAK Tennis) gewann ihre 1.Runde gegen Wiesinger Melina (OÖTV) mit 6/1 6/0, musste dann im Achtelfinale gegen Tanja Dodes (NÖTV) bei 0/6 0/3 w.o. geben.

Die Burschen Lukas Neuhold (4/6 2/6 gegen Gregor Hausberger), Emil Pristauz (1/6 2/6 gegen Lukas Rohseano) und Bastian Isci (2/6 2/6 gegen Tobias Berer) kamen über die 1.Runde leider nicht hinaus.

U16

LLZ Spielerin Elisabeth Kölbl konnte sich mit einem 6/1 6/4 gegen Sarah Primik ins Viertelfinale spielen, ehe sie dort gegen die spätere Siegerin im U16 Bewerb, Arabella Koller mit 1/6 2/6 verlor. Im Doppelbewerb erreichte Elisabeth mit ihrer Partnerin Lara Kaiser das Halbfinale und sicherte sich so den 3. Platz.

Sara Mar schied nach tollem Match gegen Anja Pfister mit 6/7 6/7 aus.

U18

Sebastian Kurzmann spielte sich mit Siegen über Plasch und Nareyka ins Viertelfinale, zog dort jedoch gegen den an Nr. 2 gesetzten Gregor Ramskogler mit 1/6 2/6 den Kürzeren.

Für Fabian Kerkletz (gegen Jovanovic 5/7 5/7), Bruno Graf (gegen Stefan Andrejic 4/6 0/6) und Anna Derler (gegen Ema Vasic 0/6 0/6) kam bereits in Runde 1 das Aus.


Herzliche Gratulation für die gezeigten Leistungen!

Top Themen der Redaktion