Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Steirische Meisterschaften im Mixed-Doppel 2011

Auf der Anlage der Union Wirtschaftskammer Graz fanden vom 28. bis 31. August 2011 die Steirischen Meisterschaften im Mixed-Doppel statt.

Da der veranstaltende Verein, der UWK-Tennisklub, heuer auch die Steirischen Seniorenmeisterschaften austragen durfte, entstand die Idee, beide Turniere zu koppeln, um damit vielleicht das Nennungsergebnis zu steigern.

16 teilnehmende Paare, und damit deutlich weniger als in den letzten Jahren, zeugten davon, dass die Idee leider nicht angenommen worden ist. Schade ist, dass vor allem bei den Jüngeren das Interesse am Mixed-Doppel gering ist, weswegen die beiden jüngeren Klassen zusammengelegt werden mussten.

Von den teilnehmenden Spielerinnen und Spielern, unter ihnen auch der Vizepräsident des StTV, Günter Fiedler, kam die Rückmeldung, dass das Turnier geschätzt wird und auch der Rahmen, wie Spielerabend mit Buffet, stimmt.
Gespielt wurde auf jeden Fall bei gutem Wetter, guter Laune und angenehmen Temperaturen. Die Tropenhitze war am Abend vor Spielbeginn zu Ende.

Die Sieger/innen:

Gesamtalter bis 70 Jahre bzw. 95 Jahre:
1. Gunda Pristauz / Heli Jungwirth
2. Ramona Loibner / Alexander Wolf

96 bis 115 Jahre:
1. Anne Hartveg / Adi Händler
2. Gabi Wally / Willi Schwarzl

116 plus:
1. Hildegard Bruggraber / Helmut Kahler
2. Claudia Obersteiner / Fritz Patterer

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

Im Finish hatte Wien die Oberhand

Sowohl das Herrenteam des TC LUV (70+) als auch des GAK-Tennis (65+) feierten den Vizemeistertitel in der Senioren-Bundesliga.

Allgemeine KlasseBundesliga

Nach 40 Jahren wieder erstklassig

Der TSV Hartberg fixierte bereits eine Runde vor Schluss den Meistertitel und somit den Aufstieg in die IMMOunited Bundesliga.

Verbands-Info

Ehre, wem ehre gebührt

STTV-Präsidentin Barbara Muhr überreichte Ehrenzeichen an Erwin Chum (TC Wagna) und an Karl und Josef Krenn (UTC Allerheiligen)