Zum Inhalt springen

TurniereVerbands-Info

STTV Styrian Grand Slam

Lukas Laipold und Bianca Kamper triumphieren beim Auftaktturnier des STTV-Styrian Grand Slams in Vogau.

Herren A Sieger Lukas Laipold ©TC Kern

Vogau, 21. Juli 2019. – In den vergangenen Tagen ging es in Vogau ordentlich zur Sache, wurde doch auf der Anlage des TC Kern auf der ersten von vier Stationen des STTV-Styrian Grand Slams um wichtige Punkte für die Gesamtwertung gekämpft. Da bei Veranstalter Robert Kern mehr als 200 Nennungen für die insgesamt 16 Bewerbe eingegangen waren, standen bis zu 30 Partien pro Tag auf den dichtgedrängten Spielplänen. An diesem Wochenende wurden nun die ersten Saisonsieger der großen Breitensport-Turnierserie des Steirischen Tennisverbandes gekürt. Die gesammelten Finalergebnisse finden Sie in der beigefügten Presseinformation.

Im Herren-Einzel setzte sich in einem ebenso umkämpften wie qualitativ hochstehenden Endspiel Lukas Laipold (UTC Wildon) gegen Elmar Fabian (TC Kern) mit 6:4, 6:4 durch. Vor großer Zuschauerkulisse wogte das Match lange Zeit hin und her, in den entscheidenden Phasen hatte Laipold aber letztlich den längeren Atem. Im Damen-Finale behielt Bianca Kamper gegen Stefanie Ramsauer, die im Vorjahr die Gesamtwertung des STTV-Styrian Grand Slams gewonnen hatte, mit 6:1, 6:3 die Oberhand. Kamper und Ramsauer kämpften übrigens in der heurigen Mannschaftsmeisterschaftssaison für den UTC Kirchbach höchst erfolgreich Seite an Seite und waren maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Oststeirerinnen den Aufstieg von der Landesliga B in die Landesliga A geschafft haben.

Im Gegensatz zum Einzel konnte sich Stefanie Ramsauer im Damen-Doppel in die Siegerliste eintragen. Zusammen mit ihrer Schwester Carina entschied sie das Finale gegen Anna Jakope (UTC Eggersdorf) und Ramona Loibner (UTC Wildon) mit 6:4, 6:4 für sich. Im Endspiel des Herren-Einzel-Kombi-Bewerbs, in dem Spieler der Allgemeinen Klasse ab einer ITN-Spielstärke von 5,0 und Senioren 45+ ab ITN 4,5 teilnahmeberechtigt sind, besiegte Harald Pammer seinen ASKÖ-Weiz-Clubkollegen Roland Hanslik mit 7:5, 6:1. Hart umkämpft war die Finalpartie im Herren-Einzel-B-Bewerb, in der Jürgen Bencec (TC Georgsberg) in einem spannenden Schlagabtausch gegen Gunnar Krug (UTC Eggersdorf) mit 7:6, 4:6, 10-5 das bessere Ende für sich hatte. Im erstmals ausgetragenen Herren-45-Bewerb durfte sich der TC Kern über einen Heimsieg von Helge Maier freuen, der im Endspiel Günter Niederer (TC Feldbach) mit 6:2, 6:0 bezwang. Abschließender Höhepunkt der ersten Turnierstation des STTV-Styrian Grand Slams in Vogau war die Feier anlässlich des 25-jährigen Bestandsjubiläums des TC Kern, zu der nicht weniger als 200 Gäste kamen.

Der STTV-Styrian Grand Slam wird bereits ab kommenden Dienstag mit dem zweiten Turnier in Eggersdorf fortgesetzt. Weitere Stationen sind Wildon (9. bis 18. August) und Leibnitz (21. bis 31. August).

Moritz Thiem schlägt beim 1. TC Kern WorldTennis-Tournament auf

In Vogau steht nach dem Auftaktturnier zum STTV-Styrian Grand Slam bereits das nächste Highlight vor der Tür. Vom 5. bis 11. August 2019 gelangt nach sieben ITF-Turnieren erstmals das mit 25.000 US-Dollar dotierte TC Kern WorldTennis-Tournament zur Austragung – und dabei wird ein prominenter Name zum Racket greifen! Moritz Thiem, 19-jähriger Bruder des zweimaligen Paris-Finalisten und aktuellen Weltranglisten-Vierten Dominic Thiem, hat vom TC Kern eine Wildcard für den Hauptbewerb dieses im Rahmen der ITF-WorldTennisTour stattfindenden Turniers erhalten.

Rückfragehinweis:

Stefan Schuh | Geschäftsführer & Pressesprecher | Mobil: +43 664 3203787

Karlheinz Wieser | STTV-Medienassistenz | Mobil: +43 664 2100 310

Damen A Siegerin Bianca Kamper ©TC Kern
Die Vize-Meistermannschaft der 2. Bundesliga wurde im Zuge der 25-Jahr Feier geehrt!

Top Themen der Redaktion

TurniereKids & Jugend

2x Gold, 3x Silber und 3x Bronze in Wels!

Jan Kobierski und Sebastian Sorger sind frisch gebackene Meister! Auch weitere STTV Athleten zeigten bei den Österreichischen Meisterschaften groß auf!