Zum Inhalt springen

Verbands-Info

StTV Trainingscamps in Porec

Am Samstag den 27. März 2010 starteten 15 Spieler sowie 3 Trainer nach Porec zum schon traditionellen Leistungscamp in Porec. Dort angekommen startete man gleich am Nachmittag mit den ersten Tennis-Trainingseinheiten sowie auch Konditionstrainings.

Der Tagesablauf: Um 7 Uhr ging es ab zum Frühstück wo sich alle Spieler sowie auch das Trainerteam für den intensiven Trainingstag stärkten. Mit einem lockeren Morgenlauf gelang man zu den ca. 5 min. entfernten Tennisplätzen die in einem tollen Zustand waren!
Um 8.15 stand ein kleines Aufwärmspielchen für alle Spieler auf dem Programm ehe es direkt für die eingeteilten Gruppen zum Tennis- bzw. Konditionstraining ging.

Jeder Spieler hatte pro Tag 2 Tenniseinheiten á 90min und 2 Konditionseinheiten á 75 min. Nach den intensiven Trainingseinheiten beendete man die sportliche Aktivität mit einem lockeren Abendlauf. Mit großem Hunger freuten sich alle Camp-Teilnehmer schon auf das gute Abendessen. Nach der Stärkung ließ man in einem Hörsaal den abgelaufenen Tag Revue passieren und besprach auch das Programm für den folgenden Tag. Trotz Ferien erkannten die Spieler parallelen zum schulischen Alltag, da sie Referate über interessante und für sie relevante Themen vorbereiteten und perfekt vor dem gesamten Team präsentierten. Die Vorträge handelten über Inhalte wie Ernährung im Training bzw. Wettkampf, Emotionen am Platz, Materialkunde und Bereiche aus der Trainingslehre.
StTV Head-Coach Mag. Matthias Schuck und Stefan Schuh waren für das Tennistraining vor Ort verantwortlich, für das Training im konditionellen Bereich war Neo Trainer Florian Moser zur Stelle. An den ersten beiden Tagen wurde mittels Videonanalyse vermehrt an der Technik der Schläge gefeilt und ab dem 3. Tag standen Matches in Form von Single und Doppel am Programm. Während der Matches wurde besonderer Wert auf den taktischen sowie auch den mentalen Bereich gelegt, wobei alle Spieler im Laufe des Camps große Verbesserungen erkennen ließen.
Am Mittwoch starteten alle Athleten Richtung Graz, doch der Bus rollte bereits am Donnerstag in der Früh wieder nach Kroatien mit der nächsten Trainingsgruppe mit den Jahrgängen 97 und älter.

weitere Bilder

Vom 1. bis 6. April 2010 stand für die Altersklassen U14 - U18 das StTV Trainingscamp auf dem Programm und dieses stand voll im Zeichen der Vorbereitung für die Sommersaison 2010. An den ersten Tagen wurde, wie schon in der Woche davor bei den jüngerene Jahrgängen, mittels Videoanalyse mehr an der Technik der Spieler gefeilt, ehe es in den folgenden und letzten Tagen des Camps in das Punktespiel überging. Alle Spieler präsentierten an einem Abend im Lehrsaal wieder interessante Themen wie "mentale Stärke am Platz" oder "Rituale im Match". Diese Zielbereiche konnten die Spieler erfolgreich in engen Matchsituationen einsetzen und waren selbst von der Wirksamkeit überzeugt.
Die Spieler absolvierten jeden Tag ein intensives Programm mit insgesamt 4 Stunden Tennis und 3 Stunden Konditionstraining. Das Ende des Trainingstages ließ man immer mit einem gemeinsamen Spiel oder einem Ausdauerlauf mit anschließendem Stretching ausklingen.

Die Heimfahrt von Porec verursachte leichte Wehmut, jedoch aber auch bereits große Vorfreude auf ein Trainingscamp im Jahr 2011.


Top Themen der Redaktion

STTV Mannschaftsmeisterschaften

Die Mannschaftsmeisterschaften biegen bereits in die Zielgerade ein! Somit stehen in vielen Senioren-Klassen die Meister bereits fest!

International

Misolic triumphiert

Selbst die Wetterkapriolen konnten ihm nichts anhaben: Der 19-jährige Steirer Filip Misolic gewann das Event in Tirol.