Verbands-Info

Styrian Grand Slam 2014

3. Leibnitz Open als Abschlussturnier


9 Tage haben die zum Styrian Grand Slam zählenden  3.Leibnitz Open gedauert, über 170 Nennungen, 220 faire und spannende Spiele, bestens organisiert vom Turnierverantwortlichen Gerhard Steirer und Turnierleiter Odo Kada.
Zudem gab es noch an beiden Samstagen Live-Musik mit den Funky Wizzards und Franz Schober und seiner Dixielandband.

Die Ergebnisse der 3. Leibnitz Open : 

Herren:
1.  Roman Bohstingl (TC Feldbach)
2. Harald Gumhold  (UTC Riegersburg)
3. Helmut Ploder (UTC Wildon) und Igor Zeljkovic (TC Voitsberg)

Damen:
1. Saskia Angerer (Grazer Parkclub)
2. Anja Felber  (LUV Graz)
3. Kerstin Milchberger (TC Weiz)  und Sandra Feier  (TC Georgsberg)

Herren Kombi:  
1. Patrick  Rodziewicz  (TC Wagna)
2. Herbert  Lesitschnig (StTV)
3. Lukas Lindbichler  (Grazer Parkclub) und Michael Ofner (USV Hitzendorf)

Herren Doppel: 
1. Matthias Hirschmann (TK Gratkorn) / Alex Wolf (UTC Eggersdorf)

Mixed Doppel:  
1. Sandra Feier (TC Georgsberg) / Helmut Ploder (UTC Wildon)

Jugend U15      
1. Leonid Parchomovskij (SV Leibnitz-Tennis)
2. Gregor Kobierski  (TC Gössendorf)
3. David Rentmeister (TC Pirching)  und Lukas Marussig (SV Leibnitz-Tennis)

StyrianGrandSlam
(TC Kern, UTC Eggersdorf, UTC Wildon, SV Leibnitz-Tennis)
 
Gesamtsieger:
Herren - Roman Bohnstingl (alle 4 Turniere gewonnen) 
Damen - Kerstin Milchberger 
Herren Kombi -  Patrick Rodziewicz

Der STTV gratuliert allen Siegerinnen und Siegern sowie denTurnierveranstaltern zu dieser gelungenen Veranstaltungsserie.

Details finden Sie auch unter styriangrandslam.at sowie auch auf unserer Infoseite zum Styrian Grand Slam

Top Themen der Redaktion

Freitag, 24.11.2017

Sebastian Ofner trainierte im STTV RLZ Hochsteiermark

Das steirische Tennisaushängeschild Sebastian Ofner besuchte seinen Stammverein ESV Bruck, wo er am Standort des Regionalen Leistungszentrums Hochsteiermark des STTV einen Nachmittag lang mit dem Tennisnachwuchs trainierte.

Senioren

12. November 2017

Bundesländercup 2017

Die steirische Auswahl gewinnt das Viertelfinalspiel gegen Salzburg in Anif mit 13:8 und steht somit im Semifinale!