Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

Syl Gaxherri ist ÖTV Gesamtsieger

Timo Rosenkranz-König und Paulina Maier holen sich den Doppeltitel

Masterssieger Syl Gaxherri

34 Siege und 2 Niederlagen. Das ist die eindrucksvolle Bilanz von Syl Gaxherri (TC Burgau) auf nationaler Ebene 2022. Nach den Turniersiegen bei der ersten und zweiten Station des ÖTV Bidi Badu Jugendcircuits holt sich der Schützling von Herbert Rosenkranz auch den Turniersieg beim U18 Masters in Wien. Lediglich die beiden österreichischen Meister (Jozwicki und Schwärzler) hatten heuer im U18 Bewerb jeweils einmal die Nase vorne. Bei allen anderen Spielen ging Syl als Sieger vom Platz.
Beim ÖTV Jugendmasters legte er mit seinem Trainingskollegen Timo Rosenkranz-König im Doppelbewerb noch nach und konnte auch diesen Bewerb gewinnen.

Die zweite Masters-Doppelsiegerin kommt aus dem Ennstal. Gleich wie Gaxherri im Einzel dominierte Paulina Maier (TC Gröbming) im Doppel mit ihrer Partnerin Johanna Corciova (WTV) die gesamte Saison. Im U14 Bewerb des Masters gab das Duo keinen Satz ab und sicherte sich somit souverän den Turniersieg. 

Wie bereits berichtet haben sich diesmal gleich 8 Steirer:innen - und damit soviele wie noch nie - für das ÖTV Masters qualifiziert. Mit Yara Ortner (TK Wildbach) und Marlene Hermann (GAK) erreichten 2 Mädels den vierten Platz. Sebastian Pock (GPC) wurde zum Drüberstreuen im U12 Doppelbewerb noch Zweiter. 

Ein erfolgreicher nationaler Jugendcircuit geht somit zu Ende. Bei 12 Turnieren waren insgesamt 17 Spieler:innen am Stockerl. Mit Syl Gaxherri (2 Mal), Felix Mori (TK Gratkorn) und Yara Ortner gab es auch gleich vier Mal Gold für die Steiermark. 

Herzlichen Glückwunsch allen steirischen Nachwuchsathlet:innen und Trainer:innen zu dieser eindrucksvollen Saison!

Paulina Maier (Doppelsiegerin), Yara Ortner und Marlene Hermann (jeweils 4. Platz Einzel)
Doppelsieger Timo Rosenkranz-König und Syl Gaxherri

Top Themen der Redaktion

Presseinformation

Mit der Volksschul- und Patenschaftsaktion zündet der STTV zwei neue Projekte zur nachhaltigen Nachwuchsförderung.

Mannschaftsmeisterschaften 2023

Während die 21. Wintermeisterschaft erfolgreich gestartet ist, sind die Vorbereitungen für die Sommermeisterschaft schon voll im Gange.