Zum Inhalt springen

Verbands-Info

TC LUV (Damen) und TK Gratkorn (Herren) führen in der LLA

Nach der dritten Runde in der heimischen Mannschaftsmeisterschaft liegen die Damen des TC LUV und der TK Gratkorn bei den Herren voran

Leibnitz, 26.05.2013

TENNIS:

Landesliga A – Herren: TK Gratkorn - Deutschlandsberg 9:0, GAK - LUV Graz 8:1, ESV Bruck - Fürstenfeld 7:2, Bad Aussee – Feldbach 4:5.

Tabelle:

1. TK Gratkorn  3 9,0:0,0  25:02
2. GAK             3 9,0:0,0  25:02
3. ESV Bruck  3 6,0:0,0  17:10
4. Deutschlandsberg 3 5,5:3,5  14:13
5. TC Feldbach  3 2,5:6,5  09:18
6. TC Bad Aussee 3 2,0:7,0  08:19
7. TC LUV Graz  3 2,0:7,0  07:20
8. TC Fürstenfeld 3 0,0:9,0  03:24

Landesliga A – Damen: LUV Graz - GAK 4:3, Kirchberg - Irdning 3:4, Wildon -Stattegg 6:1, Bruck – UTC Allround 3:4.

Tabelle

1. TC LUV Graz  3 7,5:1,0  15:06
2. GAK   3 7,0:2,0  17:04
3. ATV Irdning  3 7,0:2,0  14:07
4. ESV Bruck  3 6,0:3,0  13:08
5. UTC Wildon  3 4,0:5,0  10:11
6. UTC Allround Graz 3 2,5:6,5  07:14
7. TC Kirchberg  3 2,0:7,0  06:15
8. Union Stattegg 3 0,0:9,0  02:19

Landesliga B - Herren: ATV Irdning II – ESV Knittelfeld 5:4. Grazer Parkclub – Kindberg 6:3. LUV Graz II – ASV Graz 1:8. Spielberg – TC Kulm 5:2 unterbr. Waltendorf – TC Gleisdorf II 1:8, TC Kern – UTC Wildon 4:5, Eggersdorf – Grafendorf 7:2, SV Leibnitz – Riegersburg 6:3.

Landesliga B - Damen: Spielberg – TC Fink 1:6. TK Graktorn – TC Judenburg 5:2, SV Aigen – Kindberg 2:5. Gleisdorf – ASKÖ Weiz 7:0. Eggersdorf – Schwanberg 0:7. Heimschuh – Leibnitz 6:1, Bierbaum – Fehring 5:2.

Die Ergebnisse im Detail: STTV-MMS 2013

Top Themen der Redaktion

COVID-19Verbands-Info

"Tennis zu Viert" ist ab sofort möglich

Der ÖTV konnte beim Sportministerium erwirken, dass Hobby-Spielerinnen und -Spieler auch außerhalb des Familienverbundes miteinander spielen können.

COVID-19

Offener Brief an zwei Millionen Vereinsmitglieder

Sport Austria hat einen ersten Teilerfolg in Bezug auf finanzielle Hilfsmittel für den Sport erreicht: Sport- und Finanzminister verkündeten ein Hilfspaket von 700 Millionen Euro für die Gesamtheit der gemeinnützigen Organisationen.